Plötzliche Trennung nach langer Beziehung

Tipp 1: Trennungsgrund? Sich nicht verrückt machen!

Wenn es zu einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung kommt, stellt sich immer die Frage nach dem Grund. Habe ich einen Fehler gemacht? Hat man ein Partner einen Fehler gemacht? Gerade bei einer plötzlichen Trennung, ist der Grund dafür oftmals nicht wirklich erkennbar. Und das kann gerade für den Partner schlimm sein, der von der Trennung überrascht wird. Schließlich wird mit einer solchen Trennung mal eben das ganze Leben auf den Kopf gestellt. Im ersten Schritt sollte man versuchen mit seinem nun jetzt Ex-Partner, das Gespräch zu suchen. In einem Gespräch kann man hier herausfinden, was der Grund für die Trennung ist. Das Wissen um den Grund für die Trennung, hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann man durch das Wissen vom Grund, vielleicht versuchen, den Ex-Partner nochmals von einem Versuch die Beziehung zu retten, zu überzeugen. Geht das nicht oder möchte man das auch nicht, weil man sich vielleicht in seinen Gefühlen verletzt fühlt, so kann das wissen zum Grund, auch ein Abschluss bedeuten. So kann man nämlich damit auch eine Beziehung abschließen. Und je nachdem was für ein Grund für die Plötzliche Trennung nach langer Beziehung genannt wird, kann man vielleicht daraus für die nächste Beziehung auch etwas lernen. Sodass man eine solche Erfahrung nicht wieder machen muss. Natürlich kann es aber auch den Fall geben, das der Ex-Partner die Schotten dichtmacht und auch nicht mehr groß reden möchte. Kommt es dazu, so sollte man das akzeptieren. Auf gar keinen Fall, sollte man hier versuchen ein Gespräch zu erzwingen. Sicherlich fällt dann ein Abschluss mit einer langen Beziehung dann deutlich schwerer. Einfach weil man es sich nicht erklären kann, warum es jetzt zur Plötzliche Trennung nach langer Beziehung gekommen ist. Doch hier empfiehlt es sich, wenn man die Sache ruhen lässt und sich einfach sagt: An mir lag es nicht!

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 2: Nicht dem Ex-Partner nachtrauern

Gerade wenn es zu einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung kommt, so kann das mit einem starken Herzschmerz verbunden sein. Schließlich hat man in einer langen Beziehung eine Vertrautheit aufgebaut, aber auch einen Alltag. Vielleicht hatte man aber auch schon Pläne, so zum Beispiel für ein Eigenheim oder auch für Kinder. Gerade wenn es zu einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung kommt, fühlt man sich natürlich nicht toll. Man möchte lieber nicht mehr unter Leute gehen, schließlich kann es hier, wie auch in der Familie und bei Freunden zu unangenehmen Fragen kommen. So zum Beispiel warum die Beziehung gescheitert ist. Doch so schmerzhaft eine Plötzliche Trennung nach langer Beziehung auch ist, man sollte sich nicht verstecken. Es würde einem auch nicht helfen, da man diese Fragen die man vielleicht gestellt bekommt, nur verzögern kann. Man sollte sich aber auch nicht verstecken, da es einem selber schaden würde. Sicherlich kann man jetzt nach einer plötzlichen Trennung nicht einfach den Schalter umlegen und sagen, jetzt habe ich wieder Spaß. Doch gerade wenn man sich zurückzieht aus dem gesellschaftlichen Leben, macht man sich am Ende nur selber fertig. Da man in dieser Zeit, sich meist nur mit der Trennung, mit dem Nachtrauern nach dem Partner, mit den Gründen der Trennung beschäftigt. Das kann und sollte man sicherlich einmal machen, aber nicht über Tage, Wochen oder sogar über Monate. Umso eher man hier in seinem gesellschaftlichen Umfeld aus Freunden, aus Familie, aber beispielsweise auch weiter seinem Hobby nachgeht, sollte man eines haben, kann man eine Plötzliche Trennung nach langer Beziehung am besten verkraften. Auch weil man durch diese Art der Beschäftigung, den Trennungschmerz leichter überwinden kann.

Tipp 3: Nachgeben bei der Trennung, vermeidet Streit und Sorgen!

Wird die Plötzliche Trennung nach langer Beziehung von einem Partner ausgesprochen, so stellt sich hier immer die Frage, wie man darauf reagieren sollte. Grundsätzlich empfiehlt es sich, wenn man bei einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung, möglichst schnell für klare Verhältnisse sorgt. Gerade im Rahmen einer langen gemeinsamen Beziehung, kann es eine Wohnung geben, aber auch vieles was man in der Zeit angeschafft hat. Gerade wenn die Trennung hier Bestand hat und nicht mehr unumkehrbar ist, solllte man für klare Verhältnisse sorgen. Sei es zum Beispiel wer in der Wohnung bleibt, aber auch wenn es um die Aufteilung der persönlichen Sachen, wie zum Beispiel der Möbel geht. Sicherlich birgt das immer das RIsiko, das es zu einem Streit und lange Auseinandersetzungen kommt. Doch das sollte man vermeiden. Hier sollte man sich immer auch die Frage stellen, ist es das Wert? Gerade wenn es zu einem Streit kommt, so kann das den Schmerz nach einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung, nur noch vergrößern. Und wenn man jetzt um jedes Bild und jeden Topf streitet, so kostet das auch Zeit und Kraft. Beides fehlt einem dann, um mit der Beziehung abschließen zu können. Doch gerade das ist notwendig, wenn man wieder glücklich werden möchte. Aus diesem Grund sollte man ruhig auch mal nachgeben. Hilfreich kann hier auch eine Dritte Person sein, zum Beispiel ein gemeinsamer Freund oder eine Freundin. Die hier bei der Aufteilung als neutrale Person, zwischen den Parteien vermitteln kann.

Tipp 4: Umgang mit Trauer und Schmerz nach einer plötzlichen Trennung

Trauer, Schmerz, Wut, Angst, Selbstzweifel, Hass, aber vielleicht auch Erleichterung, das Gefühlsleben bei einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung, kann vielfältig sein. Und vor allem, es kann sich auch jeden Tag ändern. So kann man an einem Tag noch die Trauer nach dem Partner spüren, am anderen Tag ist es schon die Wut auf ihn. Gerade wenn man hier mit Gefühlen nach einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung konfrontiert wird, sollte man diese zulassen. Auf gar keinen Fall sollte man sie unterdrücken, das würde einen nämlich auf Dauer nur schädigen. Nur wenn man die unterschiedlichen Gefühle auch rauslässt nach einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung, so kann man diese auch Verarbeiten und letztlich wieder einen Weg zurück in das normale Leben finden. Hilfreich kann hierbei sein, wenn man sich zum Beispiel mit einer guten Freundin oder einem Freund austauschen kann. Gerade das Reden kann hier sehr hilfreich sein, bei der Verarbeitung. Wichtig ist bei der Verarbeitung der Gefühle aber auch, das man sich hier nicht selber fertig macht. In dem man zum Beispiel nachdem Partner in den sozialen Medien sucht, um zu sehen, was er oder sie gerade macht. Das sollte man auch aus dem Grund nicht machen, da man sonst nie einen richtigen Abschluss mit seinem Partner nach einer Plötzliche Trennung nach langer Beziehung bekommt.

2020-09-21T16:08:23+00:00

​ Kostenloser Ex zurück Test + ​Hilfe   So stehen deine Chancen wirklich!

angle-double-right
angle-double-left