Trennung nach 10 jahren

Trennung nach 10 jahren ( So bekommst Du ihn / Sie zurück)

Da hat man sich von seinem Partner getrennt oder man wurde verlassen, doch der Partner geht einem einfach nicht aus dem Kopf. Sicherlich hat das jeder schonmal erlebt. Oder man handelt, weil man sich nach einer trennung nach 10 jahren feststellt, das man sich doch getäuscht hat. Und die Trennung ein Fehler war. In einem solchen Fall stellt sich natürlich immer die Frage, wie kann man sie oder ihn wieder zurückbekommen. Wie kann die Liebe wieder so stark werden, damit es für eine Neuauflage der Beziehung reicht. Sicherlich ist das je nach Situation gar nicht so einfach. Insbesondere je nachdem was für Umstände zu der Trennung geführt haben. Doch es kann aber auch eine Chance bestehen. Eine Chance die man nutzen sollte, hier sollte man nicht aufgeben. Sondern um seine Liebe kämpfen. Beim Kampf um die Liebe nach einer trennung nach 10 jahren, kann durchaus Mut erfordern, aber auch eine Strategie. Denn durch falsches Handeln beim Werben um seinen Ex-Partner, kann man seine letzte Chance auch verspielen. Was für Möglichkeiten sich hier im Kampf um die Liebe im Detail anbieten, kann man dem nachfolgenden Artikel und den vier Tipps entnehmen. Man kann aber auch erfahren, was es leider keinen Sinn mehr macht und wie man damit dann umgehen kann. Denn auch dazu kann es natürlich bei einer trennung nach 10 jahren kommen.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 1) Wenn die Trennung nach 10 jahren ein Fehler war

Und plötzlich ist es einfach aus, Trennung nach 10 Jahren einer Beziehung. Sowas kann passieren und die Gründe können vielfältig sein. So zum Beispiel weil die Beziehung oder sogar die Ehe zu stark vom Alltag eingenommen ist, weil man nichts mehr für die Beziehung macht oder weil man sich vielleicht anderweitig in einen anderen Mann oder eine Frau verliebt hat. Natürlich stellt sich in einem solchen Moment die Frage, was soll man tun? Schließlich sind zehn Jahre keine kurze Zeit, für eine Beziehung. Da hat man meist schon viel gemeinsam erlebt und vielleicht auch schon aufgebaut. Ob eigene Immobilie oder auch eine Familie mit einem oder mehreren Kindern gegründet. Gerade wenn das alles der Fall ist, stellt sich natürlich die Frage wie man sich verhalten soll. Soll man alles mit einer Trennung nach 10 Jahren einfach abhaken? Pauschal kann man das nicht beantworten. Hier kommt es natürlich immer auch darauf an, wie die Umstände der Trennung waren. Hier insbesondere der Auslößer der trennung nach 10 jahren. War zum Beispiel der Auslößer ein Fremdgehen vom Partner, so kann eine Versöhnung gar nicht so einfach sein. Doch bevor man alles mit einer Trennung wegwirft, sollte man versuchen, ob es nicht doch noch einen Fortbestand der Beziehung geben kann. Um das herauszufinden kann es mehrere Wege geben. Der erste Weg ist sicherlich das Gespräch. Hier sollte man in einem Gespräch mit dem Partner versuchen zu klären, ob es noch einen Fortbestand der Beziehung geben kann. Ein solches Gespräch kann aber auch in anderer Hinsicht sehr wichtig sein. So kann man nämlich hierbei mal versuchen, zu verstehen, warum es überhaupt zu einer Trennung nach 10 Jahren gekommen ist. Nicht selten gibt es hier nämlich durchaus unterschiedliche Ansichten. Gerade über den Verlauf der Beziehung, aber auch zu den Gründen der Trennung. Und gerade wenn es mit der Beziehung nach einer trennung nach 10 jahren wieder funktionieren soll, sollte man die Gründe kennen. Da man diese natürlich beseitigen muss. Sonst hat jeder neue Anlauf einer Beziehung kaum eine Chance. Da sich die gleichen Fehler und der Alltag dann wieder einstellen können. Und das gilt es zu vermeiden, eine neue Beziehung darf nämlich einfach nur ein “weiter so” sein.

Je nachdem was der Auslößer war, muss man sich die Frage stellen, kann man seinem Partner verzeihen? Gerade wenn es zu einem Fremdgehen gekommen ist, muss der betrogene Partner einem verzeihen können. Was gar nicht so einfach ist, schließlich handelt es sich hier um einen schweren Vertrauensbruch. Doch der Auslößer kann auch sein, das man sich seinen Gefühlen nicht mehr sicher ist. Ist das der Fall, so kann hier eine Trennung nach 10 Jahren durchaus eine hilfreiche Möglichkeit sein. Nämlich um Klarheit zu bekommen. Hier bietet sich an, wenn man sich nicht gleich vollständig trennt, sondern vielleicht nur auf Zeit. Diese Zeit der Trennung kann man dann dafür nutzen, das beide Partner herausfinden können, ob man noch Liebe empfindet oder nicht. Man kann diese Zeit zum Abstand verwenden, aber auch zur Annäherung. So kann man zum Beispiel sich Verabreden. Sei es zu einem romatischen Essen in einem Restaurant oder im heimischen Umgeld, zu einem Spaziergang oder zu einem Konzert. Die Möglichkeiten an Sachen die man hier machen kann, sind sehr vielfältig. Hierbei kann man dann ruhig auch mal etwas versuchen, was man vielleicht bisher nicht gemacht hat. Gerade eine Neuheit kann hier gut tun. Natürlich ist eine wichtige Voraussetzung hierbei immer, das es beide Partner auch wollen. Wenn ein Partner keine Treffen möchte, macht das keinen Sinn. Eine häufige Frage ist, wie lange soll eine solche Auszeit dauern? Grundsätzlich sollte man nichts übereilen. Gerade wenn man am Punkt Trennung nach 10 Jahren angekommen ist, sollte man sich Zeit nehmen. Damit sich beide Partner am Ende auch wirklich klar darüber sind, was dieser Punkt bedeutet. Ob daher die Auszeit, vier Wochen oder ein halbes Jahr dauert, sollte hierbei nebensächlich sein. Liebe und Gefühle kann man nicht unter Zeitdruck behandeln. Würde man das nämlich machen, so braucht man es am Ende gar nicht zu versuchen. Da letztlich nämlich ein festes Zeitintervall nur dafür sorgt, dass sich vielleicht einer der Partner unter Druck fühlt. Und dann am Ende Nein oder Ja zu einer Beziehung sagt, obwohl er oder sie das vielleicht gar nicht so meint. Daher sollte man sich die Zeit nehmen. Natürlich muss man während die Auszeit versuchen, den Alltag und das Leben so zu gestalten, das alles funktioniert. Das kann gar nicht so einfach sein nach einer trennung nach 10 jahren, gerade wenn man erst mal getrennt leben möchte. So kann das zum Beispiel eine finanzielle Belastung sein. Aber bei einer solchen kurzeitigen Trennung muss man auch eventuell vorhandene Kinder berücksichtigen. Diese dürfen nämlich durch eine trennung nach 10 jahren keinen Schaden nehmen. Das alles kann viel Organisation erfordern. Am Ende kann sich aber diese ganze Aufwand, nach einer trennung nach 10 jahren lohnen. Im Idealfall erreicht man den Punkt, wo man sich einig ist, das es mit der Beziehung oder sogar mit der Ehe weitergehen kann. Ist das der Fall, muss man natürlich trotzdem weiterhin noch aufpassen. Aufpassen, das nicht wieder der Alltag Einzug hält und die Beziehung einen Schaden nimmt. Was daher hier empfohlen wurde, von gemeinsamen Essen, Spazieren gehen oder Ausflüge, sollte man auch weiterhin praktizieren. Zum Beispiel durch einen festen Tag in der Woche, auf den sich beide Partner einrichten und freuen können. Eine Liebe muss man pflegen, gerade das sollte eine Trennung nach 10 Jahren einem eindrucksvoll ein Beleg sein. Natürlich kann aber auch der andere Fall eintreten, nämlich das eine Fortsetzung der Beziehung nicht mehr möglich ist. Doch auch das sollte man dann akzeptieren und gut damit umgehen, schließlich haben beide Partner alles versucht. Und Liebe, wenngleich sie mal da war, kann man nicht erzwingen. Auch nicht nach einer trennung nach 10 jahren.

Tipp 2) Trennung nach 10 jahren: So bekommt man sie oder ihn wieder zurück

Gerade mit zunehmender Dauer einer Beziehung, kann es häufig auch Streit kommen. Denn im Vergleich zu der Anfangszeit und den Jahren, hat der Alltag Einzug gehalten. Der Zauber der in einer neuen Beziehung und in der Liebe steckt, kann dann bei einem der Partner verflogen sein. Und dann ist man an dem Punkt, einer Trennung nach 10 Jahren. 10 Jahre sind in einer Beziehung eine lange Zeit. Eine lange Zeit wo sich beide Partner in der Beziehung immer die Frage stellen sollten, ob es wirklich zu einer Trennung nach 10 Jahren kommen sollte? Oder ob man nicht lieber um seine Beziehung kämpfen sollte. Der Kampf kann hierbei sehr unterschiedlich aussehen. So kann man versuchen, wie den Zauber, die Liebe neu zu entfachen. Sei es das man gegenüber dem Partner wieder aufmerksamer ist. Das man vielleicht auch mal wieder einen Blumenstrauß, an einen netten Liebensbrief, vielleicht mal an ein erotisches Bild denkt. Das sind verschiedene Möglichkeiten die man hat, wenn die Beziehung auf der Kippe steht. Natürlich kann man um seine Liebe aber auch kämpfen, wenn es bereits zu einer Trennung nach 10 Jahren gekommen ist. So kann man hier versuchen, mit dem Partner wieder in Kontakt zu kommen. Sei es über das Internet, über Briefe oder aber auch, das man Orte aufsucht, wo man weiß, das sich der Partner dort aufhält. Zum Beispiel auf dem Sportplatz oder in einem Fitnessstudio. Ein Ort dem man auf gar keinen Fall auswählen sollte, ist der Arbeitsplatz. Der sollte immer tabu für solche Beziehungsprobleme nach einer trennung nach 10 jahren sein.

Wobei man hierbei auch aufpassen muss. Man darf es hier nicht übertreiben. Sonst kann es nämlich der Partner gegenüber, nicht als Beweis von Interesse oder sogar als Liebesbeweis verstehen, sondern es eher als ein Ärgernis empfinden. Das kann gerade dann der Fall sein, wenn es zu häufig der Fall ist oder der Partner sich bedrängt fühlt. Und das sollte man vermeiden. Hier sollte man einen gesunden Mittelweg finden und den Partner im Zweifelsfall auch nicht täglich besuchen oder mit Nachrichten bombadieren. Auch wenn es einem aufgrund der Trennung und der damit verbundenen Schmerzen und Sehnsucht schwer fällt, ein bisschen Abstand kann hier auch gut tun. Denn durch den Abstand, aber auch durch das Interesse das man bekundet den Partner wieder zu bekommen, macht sich dieser vielleicht Gedanken. Vielleicht entfacht dadurch auch bei ihr oder beim ihm, wieder von neuem das Feuer für die Beziehung. Ebenfalls kann man aber auch versuchen, seinen Partner eifersüchtig zu machen. Sei es in dem man mit Freunden oder sogar mit einem Mann oder einer Frau ausgeht, die nicht zum Freundeskreis gehören. Aber Achtung, ein solches Spiel kann auch sehr gefährlich werden. Gerade nach einer trennung nach 10 jahren kann nämlich der Weg eifersüchtig zu machen, auch seinem Partner gegenüber signalisieren, das man kein Interesse mehr an einer Beziehung hat. Sondern vielmehr auf der Suche nach einem neuen Partner ist. Und das wäre natürlich nicht gut. Das kann nämlich auch das Signal für den Partner sein, selbst sich umzusehen. Aber auch das Gegenteil kann der Fall sein, und es kann zum Erfolg führen. Bevor man eine solche Strategie mit Eifersucht fährt, sollte man die Vor- und Nachteile genau abwägen. Nicht das am Ende der Schuss nach einer trennung nach 10 jahren nach hinten losgeht. Seinem Wunsch wieder eine Beziehung mit dem Partner zu haben, kann man aber auch noch anderweitig nach einer trennung nach 10 jahren Ausdruck verleihen. In dem man zum Beispiel Blumen über einen Boten schickt oder eine besondere Einladung ausspricht. Hat der andere Partner einen besonderen Wunsch, zum Beispiel ein Konzert von einem Lieblingssänger, so kann man seinen Partner dazu einladen. Gerade über solche gemeinsame Aktivitäten, kann man natürlich auch versuchen von neuem wieder eine Beziehung zu bekommen. Ist das nicht möglich, kann man aber auch den Weg der Freundschaft gehen. Sicherlich ist das schwer, gerade wenn die Liebe und Gefühle zum Partner sehr stark sind. Doch auch über diesen Weg, nämlich über eine normale Fraundschaft kann man sehen, ob sich vielleicht in der Zukunft wieder etwas entwickeln kann. Und letztlich ist dieser Weg besser, als das es am Ende gar keine Chance nach einer trennung nach 10 jahren mehr gibt. Auch hat eine Freundschaft und die damit verbundene Zeit ein Vorteil. Die Zeit und der damit verbundene Abstand kann auch ein nützlicher Helfer sein. In dem bei den Partnern der Wunsch nach einer Beziehung und Liebe wieder wächst. Es kann natürlich aber auch den Fall geben, das ein Comeback der Liebe und damit der Beziehung bei einer trennung nach 10 jahren ausgeschlossen ist. Ist das der Fall, so sollte man die trennung nach 10 jahren akzeptieren. Sicherlich wird es gerade in der ersten Zeit nach einer trennung nach 10 jahren sehr schwer sein, dieses zu verstehen und auch akzeptieren zu können. Trauer und Wut werden da stetige Begleiter in den ersten Tagen und Wochen sein. Doch gerade wenn eine Fortsetzung der Beziehung nicht mehr möglich ist, sollte man nach vorne blicken, gerade nach einer trennung nach 10 jahren. Ob durch Familie und Freunde, durch ein Hobby oder einfach Weggehen, sollte man dann sein Leben weiterleben. Auch wenn dieses nach einer trennung nach 10 jahren sehr schwer fallen wird. Eines sollte man auf gar keinen Fall machen, nämlich sich weiter in Versuche die Beziehung zu retten zu verrennen oder sich in den eigenen vier Wänden zu verstecken. Beides hilft einem nicht nach einer trennung nach 10 jahren, sondern macht die Situation nur schlimmer. Da wenn man nicht los lassen kann, der Schmerz, die Trauer und Wut nur bleiben bei einer trennung nach 10 jahren. Richtet man seinen Blick nach vorne, werden die Gefühle mit der Zeit nachlassen.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 3) Auf die Strategie bei einer trennung nach 10 jahren kommt es an

Da hat man eine trennung nach 10 jahren vom Partner hinter sich, doch man ist nicht froh darüber. Vielmehr empfindet man für seinen Partner noch Liebe und man möchte diesen wieder zurück. Doch bevor man jetzt Versuche unternimmt, seinen Partner wieder zurückzubekommen, sollte man erst mal sorgfältig in sich hören. Nämlich nach den tatsächlichen Motiven, warum man seinen Partner wieder möchte. Ist es nur die bekannte Gewohnheit die durch die trennung nach 10 Jahren verloren gegangen ist? Ist es die finanzielle Unsicherheit oder ist es tatsächlich Liebe. Gerade mit diesen Fragen sollte man sich sorgsam beschäftigen. Wenngleich die eine oder andere Erkenntnis hierbei auch wehtun kann. Und wichtig ist hierbei auch, man sollte sich Zeit lassen nach einer trennung nach 10 jahren. So sollte man hier nicht direkt nach ein paar Tagen der Trennung, gleich um seinen Partner kämpfen wollen. Sondern sich ruhig auch mal die Frage stellen, ob nicht die trennung nach 10 jahren nicht besser ist, als eine Fortsetzung. Kommt man zum Ergebnis das man die Beziehung wieder haben möchte und damit auch seinen Partner, so muss man darum kämpfen. Das A und O ist in diesem Zusammenhang eine Strategie. Damit es zu einer trennung nach 10 jahren gekommen ist, muss es mindestens einen Grund geben. Das kann ein Einschlafen der Liebe, der Alltag, aber zum Beispiel auch eine neue Liebe sein, die der Partner hat. Die Strategie sollte sich am Trennungsgrund orientieren. Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, wie sollte man seinem Ex-Partner gegenüber reagieren? Gerade wen man seinen Ex-Partner wieder haben möchte, sollte man natürlich nicht über ihn schimpfen. Auch nicht gegenüber Freunden oder der Familie. Schließlich kann man nie ausschließen, dass das der Ex-Partner erfährt. Und das würde natürlich jeden Versuch seinen Partner wieder zu bekommen, entsprechend verhindern. Es stellt sich aber auch die Frage, wie man gegenüber seinem Partner auftritt? Hier gibt es unterschiedliche Tipps nach einer trennung nach 10 jahren. Die einen sagen, man sollte mit seinem Partner darüber reden. Insbesondere das man den Wunsch, wieder die Beziehung neu aufleben zu lassen. Ein solches Gespräch nach einer trennung nach 10 jahren kann zum gewünschten Erfolg führen. Muss es aber nicht. So gibt es hier nämlich auch eine andere Meinung, nämlich das man keine Schwäche gegenüber dem Ex-Partner zeigen soll. Das gilt gerade dann, wenn man vom Partner verlassen wurde und jetzt den Versuch unternehmen möchte, wieder eine neue Beziehung zu bekommen. Das kann beim Ex-Partner gegenüber als Schwäche, als nervig empfunden werden. Im schlimmsten Fall sogar als betteln nach einer Beziehung. Doch ist das so? Welcher Weg sich hier anbietet, ist auch davon abhängig, was für einen Wesenskern der Ex-Partner gegenüber hat. Man kann natürlich auch einen anderen Weg fahren, nämlich über die Gleichgültigkeit. So kann man seinem Ex-Partner gegenüber darstellen, als würde einem die trennung nach 10 jahren nicht groß stören. Mit einen solchen Strategie kann man versuchen, seinen Ex-Partner Eifersüchtig zu machen. Natürlich ist aber eine solche Strategie auch sehr riskant. So kann diese nämlich auch vom Ex-Partner so verstanden werden, dass man gar kein großes Interesse mehr an der Beziehung hatte. Und dementsprechend auch die trennung nach 10 jahren nicht so schlimm ist. Zudem kann eine solche Strategie auch abstoßend auf den Ex-Partner wirken. Wie man anhand von diesen Tipps erkennen kann, haben sie ihre Vor- und Nachteile. Und gerade diese Vor- und Nachteile, sollte man genau abwägen, bevor man eine Strategie umsetzt. Denn meist hat man nach einer trennung nach 10 jahren nur einen Versuch.

Man kann natürlich aber auch einen Mittelweg nach einer trennung nach 10 jahren versuchen. Einen Mittelweg könnte hier zum Beispiel so aussehen, in dem man auf der einen Seite weiter Interesse an einer Beziehung mit dem Ex-Partner bekundet. So zum Beispiel in Gesprächen oder auch durch kleine Botschaften. Auf der anderen Seite, aber auch einen neuen Weg einschlägt. In dem man zum Beispiel ein neues Hobby macht oder mit Freunden ausgeht. So kann man sich als stark, aber auch als unabhängig gegenüber seinem Ex-Partner zeigen. Und vielleicht kommt es dann auch, dass man sich mit seinem Ex-Partner zu einem Treffen verabreden kann. Hier ist es aber zu empfehlen, nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Also nicht direkt nach einer trennung nach 10 jahren, nach einer neuen Beziehung zu fragen. Sondern dem Keim einer neuen Beziehung, Zeit und und Hoffnung zu geben. Gerade wenn es zu einem ersten Treffen kommt, so sollte man dieses nicht im heimischen Umfeld stattfinden lassen. Und auch nicht vielleicht gerade an Orten, wo man sich vor der trennung nach 10 jahren mit seinem Ex-Partner aufgehalten hat. Stattdessen bietet sich für ein erstes Treffen nach einer trennung nach 10 jahren ein Cafe an. Nett ein Kaffee trinken, vielleicht ein Stück Kuchen essen. So kann man wieder ins Gespräch kommen. Auch hier in einem Gespräch ist es wichtig, das man nichts erzwingt. Gerade nach einer trennung nach 10 jahren kann es hier bei einem ersten Treffen durchaus sein, dass einem das sprechen oder ein Gesprächsthema schwer fällt. Doch als Themen bieten sich an, was man zuletzt gemacht hat oder welches Konzept man als nächstes besuchen möchte. Egal was für ein Gesprächsthema man aber wählt, es sollte immer der Wahrheit entsprechen. Auch sollte man nach einem ersten Treffen, nicht gleich das zweite Treffen vereinbaren. Außer natürlich im Treffen haben von beiden Seiten die Funken so gsprüht. Mit einem zweiten Treffen sollte man sich aber auch Zeit lassen, da es eine Bedenkzeit ist. Wo beide Partner sich über das Treffen und dessen Verlauf Gedanken machen können. Gedanken wie es gelaufen ist und ob man ein weiteres Treffen haben möchte. Hier kann man natürlich auch auf seine Gefühle hören. Möchte man ein weiteres Treffen, so kann man natürlich über Handy sich auch wieder verabreden. Dann vielleicht zum Besuch von einem Konzept oder auch Essen gehen. Läuft alles, so kann es natürlich mit der Zeit wieder die Liebe zwischen beiden Partnern stärken. Und am Ende kann es wieder zu einer Beziehung führen. Wesentlich schwieriger kann es sein, wenn einer der Ex-Partner wieder einen Partner hat. Dann wird es natürlich auch sehr schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Aber auch hier kann man es verfügen, nach einer trennung nach 10 jahren seinen Ex-Partner wieder zu bekommen. Sei es durch Briefe oder Nachrichten über das Internet. Sind gemeinsame Kinder da, kann man natürlich bei den Abhol-Terminen versuchen, seinen Ex-Partner in Gespräche zu verwickeln. Und letztlich kommt hierüber wieder ein engerer Kontakt und damit auch auch eine Beziehung zustande. Hier muss man aber auch aufpassen , bei einer trennung nach 10 jahren. Der Ex-Partner darf sich hierbei nicht gedrängt oder bedrängt fühlen. Wäre das nämlich der Fall, könnte das im schlimmsten Fall zu einer Verringerung der Kontaktaufnahme und Abholungen der Kinder führen. Und das wäre natürlich dann schädlich für die Kinder.

Tipp 4) trennung nach 10 jahren: In Ruhe wieder zu einer Beziehung

Eine trennung nach 10 jahren kann ein schwerer Schlag sein. Gerade wenn man verlassen wurde und die Trennung nicht wollte. In einem solchen Fall kann der Wunsch genauso hoch sein, seine Ex-Partnerin oder seinen Ex-Partner wieder zu bekommen, vielleicht auch beim Ex-Partner. Zum Beispiel weil dieser doch erkannt hat, was die Beziehung der letzten 10 Jahre bedeutet hat. Doch wie bekommt man seinen Ex-Partner wieder zurück? Sagt man es einfach, das man seinen Ex-Partner wieder möchte? Sicherlich ist das eine Möglichkeit, die zum Erfolg führen kann. Doch eine Garantie ist es nicht. Hier spielt immer auch der Faktor Zeit eine Rolle. Gerade das Gefühl das man seinen Ex-Partner unbedingt wieder haben möchte, der kann sich erst nach Wochen, vielleicht sogar erst nach Monaten einer trennung nach 10 jahren einstellen. Aus diesem Grun sollte man sich schon sorgsam überlegen, ob ein Versuch seinen Ex-Partner wieder zu gewinnen, direkt nach der Trennung auch wirklich zum Erfolg führen kann. Hier sollte man auch beachten, was zur Trennung geführt hat. Ist zum Beispiel ein anderer Mann oder eine Frau dafür verantwortlich, kann es gerade unmittelbar nach einer Trennung schwierig werden, seinen Ex-Partner von einem wieder zu überzeugen. Versuchen kann man es aber, durch Nachrichten, durch die Bitte nach einem Treffen. Egal was man letztlich hier macht, man sollte seinen Ex-Partner nicht bedrängen. Vielmehr sollte man hier die Zeit nach einer trennung nach 10 jahren für sich arbeiten lassen.

Gerade die Zeit nach einer trennung nach 10 jahren kann vieles ändern. Denn auch wenn der Ex-Partner schon wieder einen neuen Partner hat, so muss das nicht von Dauer sein. Der Zauber von etwas neuem und die Lust, können im Alltag auch schnell wieder verschwinden. Zudem lassen sich natürlich auch eine lange Zeit wie nach einer trennung nach 10 jahren, auch nicht so einfach vergessen. So kann sich mit der Zeit auch ganz natürlich der Wunsch einstellen, seinen Ex-Partner wieder zu bekommen. Aus Liebe, aber natürlich auch weil man vielleicht sein Leben mit dem Ex-Partner wieder zurückhaben möchte. Von Zeit zu Zeit, kann man hier nachhelfen. Sei es durch die bereits oben erwähnten Treffen. Aber auch in dem man in Kontakt bleibt, zum Beispiel über soziale Medien. Hat man noch eine Verbindung über die soziale Medien, so ist das ein Vorteil. Da man dadurch am Leben von seinem Ex-Partner noch teilnehmen kann. Zudem kann man natürlich die soziale Medien auch für sich selbst arbeiten lassen. In dem man zum Beispiel entsprechende Posts absetzt, mit denen man Aufmerksamkeit erzeugen kann. Gerade bei seinem Ex-Partner. Ob das letztlich über die soziale Medien alles möglich ist, hängt im wesentlichen auch davon ab, ob man nach einer trennung nach 10 jahren sich freundschaftlich getrennt hat oder im Streit. Hat man sich im Streit getrennt, so macht dieses natürlich das Zurückgewinnen von seinem Ex-Partner etwas komplizierter. Man kann natürlich das aber auch zum Anlass nehmen, um mit seinem Ex-Partner Kontakt aufzunehmen. Unter dem Aspekt einer Entschuldigung für die Reaktion der Trennung, kann man sehen wie der Ex-Partner reagiert. Je nachdem wie die Reaktion ausfällt, kann man hier ausloten, ob ein weiteres Treffen nach einer trennung nach 10 jahren noch einen Sinn macht. Hat der Ex-Partner nicht ablehnend reagiert, kann man versuchen, ob man seinen Ex-Partner zu einem neuen Treffen nochmals bekommt. Bei den Treffen, sollte man neutrale Orte wählen. Hier bietet sich ein Park an, aber zum Beispiel auch ein Cafe. Auf Blumen oder eine andere Aufmerksamkeit sollte man verzichten. Da dieses nach einer trennung nach 10 jahren gleich zu persönlichen wirken kann. Doch auch wenn man auf eine solche Aufmerksamkeit verzichten sollte, man kann auch auf andere Weise Aufmerksamkeit erzeugen. Nämlich wenn man zum Beispiel sich besonders kleidet. Auch das kann direkt in die Augen fallen. So kann man auch das Eis bei einem ersten Treffen direkt brechen. Erst bei weiteren Treffen nach einer trennung nach 10 jahren , sofern es dazu kommt, kann man mit kleinen Geschenken für Aufmerksamkeit sorgen. Dann bietet es sich auch an, wenn man ruhig persönlichere Orte wählt. Zum Abschluss sei erwähnt, eine Garantie das einer der Tipps funktioniert, gibt es natürlich nicht. Dafür ist die Liebe bisweilen einfach auch zu kompliziert, gerade nach einer trennung nach 10 jahren. Doch man sollte sich die Chance darauf nicht entgehen lassen.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
2019-10-15T19:38:30+00:00

​ Kostenloser Ex zurück Test + ​Hilfe   So stehen deine Chancen wirklich!

angle-double-right
angle-double-left