ich vermisse meine ex

Ich vermisse meine ex

Kennst du diese Situation: Du durchlebst gerade eine Trennung und sagst dir immer wieder: Ich vermisse meine Ex? Dir geht es schlecht, du fühlst dich verloren und bist richtig verzweifelt? Natürlich durchlebst du gerade einen wirklichen miesen Punkt in deinem Leben. Aber ja, es wird für dich auch wieder besser werden. Nur Mut – das Leben hat viel Schönes zu bieten! Du solltest dich auf keinem Fall im Selbstmitleid baden. Auch wenn es derzeitig nicht so scheinen mag, auch für dich kommen wieder bessere Zeiten. Vielleicht tritt schon bald dieser Zeitpunkt ein? Sei offen für Neues, genieße den Moment, Quäle dich nicht unnötig mit trüben Gedanken und sage nicht ständig „ich vermisse meine Ex“. Vielmehr solltest du dich auf dein Wohlbefinden besinnen. Es gibt ein paar effektive Tipps, die dir durchaus helfen können. Probiere es einfach aus. Sei dir gewiss: Du bist mit deinem Weltschmerz nicht allein. Allerdings handelt es sich nur um eine Episode deines Lebens. Du wirst daran wachsen und schon bald kannst du dein Leben wieder richtig genießen. Schrei deine Wut laut heraus – ich vermisse meine Ex! Aber verzweifle nicht innerlich an diesem Verlust.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 1.) Gestehe es dir selbst ein: Ich vermisse meine Ex

Jede Trennung ist ein Schmerz und die Bewältigung ist nicht ganz einfach. Natürlich ist es absolut berechtigt, dass du sagst, ich vermisse meine Ex. Doch so leicht kommen nicht jedem diese Worte über die Lippen. Mitunter setzt die Verdrängung ein. Einerseits kann dieser Mechanismus hilfreich sein. Du wirst dir nicht immer diese quälende Tatsache (Ich vermisse meine Ex) vergegenwärtigen. Auf der anderen Seite kann sich für dich daraus ein gravierendes Problem entwickeln. Du fühlst dich schlecht und wirst nicht mehr die eigentliche Ursache benennen können. Vielleicht wissen auch deine Freunde, Kollegen oder Familie die Ursache deiner Beschwerden? Lass andere Menschen an deinem Gefühlsleben teilhaben. Du musst nicht jedes Problem allein bewältigen. Steh offen und ehrlich zu deinen Gefühlen. Mach dir sprichwörtlich Luft.
Dieses Verhalten ist keinesfalls ein Makel oder eine Form von Schwäche. Stattdessen beweist du innere Größe und vielleicht sogar Stärke. Ich vermisse meine Ex, darf als klares Statement betrachtet werden. Vielleicht hattet ihr eine tolle Vergangenheit. Euch verbinden zahlreiche Erinnerungen, die natürlich niemand nehmen kann. Diese guten Aspekte solltest du nicht unterschätzen. Dein gesamtes Gefühlsleben ist von einem zum nächsten Moment aus den Fugen geraten. Fast jedem anderen Menschen würde es auch so gehen. Auch er würde es so empfinden wie du und sagen wollen: Ich vermisse meine Ex. Doch nicht jeder besitzt diese gefestigte Haltung. Was hindert dich daran? Fürchtest du geheucheltes Mitleid oder Unverständnis? Vielleicht möchtest du auch nur Rücksicht auf dein Umfeld nehmen und niemand zur Last fallen? Natürlich ist es löblich, wie du dich um andere Menschen und deren Haltung sorgst. Nur solltest du dich selbst nicht aus den Augen verlieren. Es geht hier nur um dich. Du hast dieses große Problem, was da heißt – Ich vermisse meine Ex.
Erst wenn du selbst zu deinen Gefühlen stehen kannst und diese auch klar und deutlich ausdrücken kannst, kann sich deine Situation positiv verändern. Du kannst den Teufelskreis beenden, du kannst neu beginnen und dein gebrochenes Herz reparieren. Vielleicht empfindet deine Ex ähnlich oder Sie bereut eure Trennung? Dies sollte zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht im Mittelpunkt stehen. „Ich vermisse meine Ex“ ist ein schwerer Satz, der nicht leicht gesagt werden kann. Nimm dir die Zeit, die du benötigst und die für dich wichtig ist. Lass dich keinesfalls unter Druck setzen. Jeder geht mit einer Trennung anders um. Natürlich sollten auch die zahlreichen Gründe beachtet werden, die zu einer Trennung geführt haben. War es eine pure Kurzschluss-Reaktion? Habt ihr euren gemeinsamen Mittelpunkt verloren oder war die schleichende Routine der wahre Aufhänger? Du sagst, ich vermisse meine Ex? Was möchtest du damit zum Ausdrück bringen?
Ist dieses Gefühl einfach nur vorhanden? Du vermisst sie, sie fehlt dir und du organisierst dein Leben dennoch zufrieden und erfolgreich? Oder sagst du, Ich vermisse meine Ex und fühle mich innerlich leer? Die Sehnsucht ist so groß, dass du nicht mehr klar denken kannst, dir alles unwichtig erscheint und du wirklich verzweifelt bist?
Wie du siehst, gibt es die verschiedensten Ansatzpunkte. Natürlich kann sich deine Reaktion auf die Situation im Laufe der Zeit verändern. Es ist möglich, dass du heute sagst: Ich vermisse meine Ex. Morgen dagegen lautet der Ausspruch: Ich vermisse meine Ex nicht. Aber im Prinzip solltest du irgendwann präzise formulieren: Ich vermisse meine Ex nicht mehr. Bemerkst du diesen Entwicklungsprozess? Dies ist jedoch überhaupt kein Grund zur Sorge. Stattdessen handelt es sich um einen natürlichen Entwicklungsprozess. Gefühle sind veränderlich. Du wirst täglich mit neuen Situationen konfrontiert, auf die du unwillkürlich reagieren musst.
Damit dir dies allerdings gelingen kann, musst du zu dir selbst ehrlich sein. Du darfst an verlorenen Angelegenheiten nicht festhalten, darfst diese aber auch nicht künstlich negieren. Ich vermisse meine Ex ist dabei ein guter Anfang. Du beweist, dass du Gefühl hast, deinen Schmerz bewältigst aber dennoch kein irrationaler Traumtänzer bist. Du bist willig, mit dieser neuen Situation umzugehen und dich dieser zu stellen. Wenn du am Ball bleibst und dich nicht verlierst, wirst du dies gewiss schaffen. Bedenke, dass Trennungen und Leid leider zum Leben gehören.
Hast du schon von deinen freunden gehört, Ich vermisse meine Ex? Was ist dir dabei als erstes in den Sinn gekommen? Was hast du empfunden? Natürlich ist der eigene Schmerz immer anders als das Leid der Anderen. Aber dennoch: Du warst für deine Lieben eine wichtige Stütze. Genau darauf darfst auch du jetzt hoffen. Vertraue dich einer Person deines Vertrauens an. Sage es ganz klar und verständlich: Ich vermisse meine Ex. Schon bald wirst du sehen, wie dein Umfeld darauf reagiert. Schließlich kann dir nur geholfen werden, wenn dein Schmerz ersichtlich wird. Verstecke dich nicht. Vergiss deine Selbstzweifel. Ein offener Umgang mit Defiziten ist immer die bessere Entscheidung.
Stell dich deinen Ängsten und verschließe dich bitte nicht. Ich vermisse meine Ex. Dies ist tragisch aber noch lange nicht das Ende. Es ist nichts verloren. Die wahre Kunst besteht darin, dass du einen Ausweg findest und die angebotene Hilfe annimmst. Bitte kein falscher Stolz. Es gibt viele Menschen, die dir diese komplizierte Lage sehr viel leichter gestalten möchten.

Tipp 2.) Kämpfe aktiv dagegen an – Ich vermisse meine Ex

Sei ein ganzer Kerl und zerfließe nicht im Selbstmitleid. Es ist gut verständlich, dass du eine schwere Zeit durchlebst und immer wieder kurzzeitige Rückschläge durchmachen musst. Du jammerst: Ich vermisse meine Ex und dabei bist du antriebslos und niedergeschlagen. Dennoch ist dies noch lange kein Grund zur totalen Selbstaufgabe. Du musst an dir und deinem Selbstwertgefühl aktiv arbeiten. Selbstverständlich kannst du auf deine freunde und die Familie zählen. Dies ist jedoch nicht das Wichtigste. viel entscheidender ist, dass du deine eigene Würde nicht verlierst.
Statt zu jammern solltest du an dir arbeiten. Schließlich wird dich diese negative Vorgehensweise in keinem Punkt voranbringen.
Organisiere dein Leben neu. Strukturiere deinen Tagesablauf neu. Finde eine Beschäftigung, die dir bei der Bewältigung deines Schmerzes hilft. Vielleicht fehlt dir gerade dieses tolle, neue Hobby? Schließlich wirst du ausgefüllt sein und sagst dir nicht immer wieder monoton folgenden Satz: Ich vermisse meine Ex! Du bist auf angenehme Art und Weise von diesem quälenden Fakt abgelenkt. Diese Vorgehensweise solltest du auf keinem Fall mit der Tatsache der Verdrängung verwechseln. Stattdessen suchst du dir ein neues Betätigungsfeld, welches dir helfen wird. Zeige den Kämpfergeist in dir. Dadurch kannst du Depressionen vorbeugen, stärkst dein Selbstwertgefühl und gewinnst außerdem an Attraktivität. Vielleicht begegnest du durch diese neue Einstellung einer neuen Frau und du wirst endlich mit gutem Gewissen sagen können: Ich vermisse meine Ex nicht mehr. Es könnte für dich ein kürzerer Weg oder vielleicht auch ein längerer Prozess sein, bis sich dieses neue Glücksgefühl einstellt. Doch darum geht es nicht wirklich. Viel wichtiger ist der erste Schritt. Du musst aus freier Entscheidungsfreude heraus für diese Änderung bereits sein. Es nützt nichts, wenn dich deine Kollegen oder Freunde immer wieder aufheitern wollen und du selbst bleibst antriebslos. Gib dir einen Ruck und starte durch. Jetzt gibt es keine Ausreden wie zum Beispiel: Ich vermisse meine Ex. Selbst wenn du sie vermisst, muss du dich nicht in dein dunkles Zimmer einschließen.
Punkte mit Aktivität und Lebensfreude. Vielleicht hilft dir ein Tag mit ganz viel Action. So siehst du, dass es noch richtig viel zu entdecken und zu genießen gibt. Gib dich mit gutem Gewissen den Genüssen hin. Man sagt, dass Essen Leib und Seele zusammen hält. Nimm also etwas Seelenfutter zu dir, schau dir einen Action-Film an, wage einen Fallschirm-Sprung oder beginne einen Kletterkurs – ganz wie du willst. Alles sind natürlich nur mögliche Inspirationen für mehr Abwechslung. Du benötigst eindeutig mehr Schwung, statt zu jammern. Ich vermisse meine Ex wirklich, wirst du dennoch hin und wieder empfinden. Doch auf der anderen Seite bemerkst du, dass noch sehr viel schöne Dinge von dir unentdeckt sind. Lebe keinesfalls in der Vergangenheit. Genieße das Hier und Jetzt. Freue dich über die vielen Kleinigkeiten, die oftmals übersehen werden. Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, der wird mehr Lebensqualität verzeichnen können. Außerdem leben Optimisten sehr viel gesünder. Warum solltest du darauf verzichten?
Natürlich sind Beziehungen immer eine komplizierte Angelegenheit. Vielleicht liegt das auch daran, weil sie unnötig kompliziert gemacht werden. Du selbst quälst dich am meisten und bringst dies in Form von: „Ich vermisse meine Ex“ zum Ausdruck. Immer wieder kreisen sich deine Gedanken um deine ehemalige Freundin. Dabei könntest du es dir sehr viel leichter machen. Du könntest sagen, dass ihr eine tolle Zeit hattet. Du warst zufrieden, hast jedoch erkannt, dass dieses Kapitel beendet ist. Jetzt kannst du etwas neues beginnen. Aber nein, du wiederholst nochmals: Ich vermisse meine Ex. Irgendwie ist diese Monotonie etwas stur. Einerseits ist es natürlich löblich, wenn man Biss hat und eine Angelegenheit konsequent verfolgt. Doch dieser Fakt ist hier nicht wirklich gegeben. Du sagst zwar, ich vermisse meine Ex, doch viel mehr passiert nicht. Warum also diese Belastung in deinem Leben zulassen? Kämpfe dagegen an. Probiere es einfach aus. Sage bewusst folgenden Satz: Ich vermisse meine Ex nicht. Wiederhole nochmals: Ich vermisse meine Ex nicht. Wie fühlt sich dies an? Was ist für deine innere Einstellung besser, du hast die Wahl: Ich vermisse meine Ex oder Ich vermisse meine Ex nicht? Bemerkst du den Unterschied? Ein kleines Wort und schon ist ein komplett anderer Sachverhalt gegeben. Die Entscheidung dafür liegt allein in deinen Händen.
Mach es dir bitte nicht unnötig schwer. Beginne in Richtung Zukunft zu schauen. Nach jedem Tief wird es auch wieder ein Hoch geben. Indem du selbst versuchst so zu denken, kannst du das Glück schon bald wieder für dich gewinnen. Ich vermisse meine Ex aber ich nehme die neue Situation an, ist schon einmal ein sehr guter Anfang. Nur weiter so. Gib dein trüben Gedanken keine Chance und lass dich nicht entmutigen. Das Spektrum der Gefühle ist so groß und wahrscheinlich fühlst du besonders intensiv. Andernfalls würdest du nicht sagen und fühlen: Ich vermisse meine Ex. Aber du bemerkst, dass du nach einem passenden Ausweg suchen musst. Du möchtest etwas ändern und fragst vielleicht potenzielle Leidensgenossen um Rat oder Unterstützung. Allerdings geht es hier um deine persönliche Situation. Du bist es der behauptet, Ich vermisse meine Ex. Andere Personen gehen mit der Problematik vielleicht komplett anders um. Du musst für dich deinen Weg finden und diesen unbeirrt verfolgen. Bedenke, Ich vermisse meine Ex und was ist mit deiner Ex? Wie wird es ihr gehen? Vermisst auch sie dich? Falls dem so sein sollte, liegt die Lösung auf der Hand. Ihr bekommt wahrscheinlich eine zweite Chance und könnt nochmals von vorn anfangen. Also – kein Grund zur Sorge. Sollte sie allerdings nicht an dich denken oder dich keinesfalls vermissen, verschwendest du nur deine Energie. Ich vermisse meine Ex ist fortan keine Option mehr.
Vielleicht hilft dir eine Art Tagebuch. Notiere deine Gefühle, deine Wünsche, deine Sorgen, Hoffnungen und auch die Ängste. Es hilft oftmals, sich sprichwörtlich alles von der Seele zu schreiben. Oder versuche es mit einer Art der Konfrontations-Therapie. schreibe immer wieder folgenden Satz auf: Ich vermisse meine Ex, ich vermisse meine Ex, ich vermisse meine Ex. Wie oft schreibst du dies jetzt? Wie oft möchtest du noch schreiben: Ich vermisse meine Ex. Nach zwanzig oder vielleicht dreißig Schriftzügen hast du es bestimmt satt. Du siehst einfach keinen Sinn mehr in dem Geschrieben. Ist es nicht so? Ähnlich solltest du dein Leben betrachten. Verschwende deine kostbare Energie nicht unnötig und beende dieses Gedanken-Karussell, welches da heißt „Ich vermisse meine Ex“.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 3.) Ist das dein voller Ernst – Ich vermisse meine Ex?

Vielleicht verklärst du deine Gefühle zur Ex? Vielleicht siehst du diese Frau jetzt etwas zu verklärt und beschönigst frühere Störfaktoren oder die vielen kleinen Unzulänglichkeiten? Es wäre denkbar, dass du deine ehemalige Freundin auf eine Art Podest hebst. Warum dieser künstliche Heiligenschein? Sicher gab es auch einige Punkte, die du nicht mochtest. Vielleicht warst du sogar auf der Suche nach etwas ganz Neuem und du wolltest der Langeweile entfliehen. Jetzt, mit etwas Abstand erinnerst du dich nur noch an das Gute und idealisierst deine Ex. Einerseits sind positive Erinnerungen natürlich gut. Auf der anderen Seite kannst du es dir unnötig schwer machen. Du versuchst unnötig, deine beendete Beziehung zu idealisieren. Du erinnerst dich nicht nur an deine Ex, du vermisst sie richtig. Dies kommt eindeutig zum Ausdruck. Du sagst, Ich vermisse meine Ex. Was wäre, wenn sie plötzlich wieder da wäre? Ist dies dein wahrer Wunsch? Möchtest du wirklich deine Ex zurück? Ist vielleicht nicht so, dass du eure gemeinsame Zeit vermisst? Du denkst gern an die erste Begegnung zurück. Du erinnerst dich an dieses Prickeln und die aufkeimende Leidenschaft. Diese tollen Gefühle kannst du natürlich wieder erleben. Du musst es nur zulassen. Dies gelingt dir natürlich nicht, wenn du wehmütig an deine Ex denkst.
Halte dir eure vergangene Beziehung gedanklich vor Augen. Liste die positiven und liste die negativen Punkte auf. Anschließend kannst du ganz einfach ablesen, welche Dinge du wirklich vermisst. Bist du noch immer überzeugt, deine Ex zu vermissen? Vielleicht kommen dir erste Zweifel. Ein kleiner Tipp am Rande: Bleibe möglichst objektiv. Bedenke das Szenario, ihr würdet jeden einzelnen Tag gemeinsam verbringen. Sie würde alles entscheiden und dir würde sämtlicher Freiraum genommen. Sagst du jetzt noch immer so überzeugt, Ich vermisse meine Ex? Jetzt kannst du ganz einfach sagen, was du gerade tun möchtest und wonach dir der Sinn steht. Du kannst flexibel sein, du bist frei. Helfen dir diese Aspekte bei der Bewältigung deines Stimmungstiefs?
Vielleicht denkst du jetzt darüber nach zu sagen, Ich vermisse meine Ex nicht mehr ganz so sehr. Glückwunsch – ein erneuter großer Schritt in die richtige Richtung. Ein weiterer Tipp lautet, es wird dir wahrscheinlich noch mehrmals im Leben so gehen. Du vermisst deine Ex und sehnst dich mit ganzem Herzen nach ihr. Dabei muss nicht unbedingt von einer kompletten Trennung ausgegangen werden. Schon eine kleine Auszeit könnte dazu führen, dass du an den Punkt kommst und jammerst: Ich vermisse meine Ex. Sobald deine Freundin wieder da ist, ist die Sehnsucht logischerweise vorbei und ihr seid zurück im alten Muster. War es das wirklich wert? Ebenso hättest du gelassen sein können, dich entspannt zurück lehnen können und abwarten sollen. Etwas Geduld ist mitunter ein sehr wirkungsvoller Ratgeber. So kannst du dich fortan kritisch fragen: Ich vermisse meine Ex, aber warum eigentlich.
Vielleicht ist dieses Mysterium bekannt: Man vermisst etwas, weiß aber nicht wirklich, warum dem einfach so ist. Sobald das Objekt der Begierde erreicht ist, ging der Reiz verloren. Also könnte es im Zusammenhang stehen, dass es nicht wirklich um die Person geht, sondern der pure Jagdinstinkt im Vordergrund steht. In deinem Fall redest du dir selbst ein, ich vermisse meine Ex. Vielleicht handelt es sich vielmehr um eine Lücke, die derzeitig nicht geschlossen ist. Du sprichst aus Gewohnheit oder hast Angst, etwas Neues zu beginnen. Stattdessen entscheidest du dich unbewusst für das bekannte Verflossene. Daraus nimmst du eine gewisse Art der Sicherheit. Dieses Verhalten ist durchaus keine Seltenheit. Viele Menschen reagieren ähnlich und du wirst sehen, dass du in bester Gesellschaft mit deiner Problematik bist.
Bedenke nur die zahlreichen Selbsthilfegruppen. Wäre dies eine Option für dich? Möchtest auch du über deine Gefühle und Empfindungen sprechen? Du wirst auch von anderen Menschen hören: Ich vermisse meine Ex. Natürlich hilft dir dies per se nicht aber du spürst eine innere Verbundenheit. Diese Verbundenheit betrifft allerdings deine „Seelenverwandten“ und nicht deine Ex. Du versuchst auf diese Weise,dich selbst wieder zu finden.
Letztlich wirst du diesen Absprung schaffen. Mit etwas Motivation deinerseits kann der recht mühselige Weg im entscheidenden Maße abgekürzt werden. Gib dir einen Ruck und überlege, wie du dein Leben in Zukunft gestalten möchtest. Möchtest du dich weiter in deinem Schneckenhaus verkriechen. Möchtest du weiter daran denken, Ich vermisse meine Ex? Versuche zumindest, deine Emotionen in den Griff zu bekommen. Im Laufe der zeit wird dir dies immer besser gelingen. Erwarte innerhalb kürzester Zeit nicht zu viel von dir selbst. Aber du kannst mehr erreichen, als du vermutest. Irgendwann wirst du dich selbst fragen, warum habe ich so gehandelt? Was hat mich so fertig gemacht? Ich vermisse meine Ex nicht mehr oder zumindest ich vermisse meine Ex nicht mehr in dieser Intensität.
Daraus kannst du deine Kraft schöpfen. Warte nur ab, welche vielen schönen Erlebnisse du noch haben wirst. Zu jeder Zeit ist alles möglich. Einzige Voraussetzung ist: Zeige dich offen und aufgeschlossen. Neugier ist ebenso wichtig wie Wagemut. Warum solltest du nicht Risiken eingehen statt Trübsal zu blasen. Ich vermisse meine Ex zu sagen, ist definitiv kein effektiver Ausweg aus dieser scheinbaren Hoffnungslosigkeit. Du bestimmst dein Leben und die Qualität dessen selbst. Du kannst auf jede denkbare Unterstützung hoffen. Irgendwann möchte jedoch niemand mehr von dir hören, ich vermisse meine Ex. Wie schon gesagt, ein Zusammentreffen könnte dir dabei helfen, die Wirklichkeit zu erkennen.
Du wirst bemerken, dass du zu viel Zeit mit unnötiger Sehnsucht und Wehgeschrei vergeudet hast. Plötzlich kommst du zu der Erkenntnis, Ich vermisse meine Ex nicht sondern ich vermisse meine Freiheit. Irgendetwas wirst du immer vermissen. Wichtig ist nur, dass du diesen Schmerz nicht über deine eigene Lebensqualität stellst. Lebe intensiv, finde einen Ausgleich und verkompliziere die Situation nicht unnötig. Ganz egal wie aussichtslos etwas scheinen mag, es findet sich immer eine passende Lösung.

Tipp 4.) Handeln statt jammern – Ich vermisse meine Ex

Sollte sämtliche Ablenkung nicht funktionieren und du kommst immer wieder zu der Erkenntnis: Ich vermisse meine Ex, zählst du zu den wirklich anspruchsvollen Beispielen. Du bist durch und durch unbeirrbar. Egal wie viele Steine man dir in die Weg legt, du möchtest beharrlich diesen Weg fortsetzen. Dich interessiert also keine andere Frau, du bist nicht an einer neuen Beziehung interessiert? Du folgst dem Motto: Ich vermisse meine Ex und das ist gut so? Bitteschön – du hast es so gewollt. Jetzt gilt es, aus der Situation das Beste zu machen. Du solltest dabei bedenken, dass es kein leichter Weg werden wird. Es werden immer wieder neue Probleme auf dich zukommen. Dennoch kann dir geholfen werden, sodass du endlich nicht mehr sagen musst, Ich vermisse meine Ex. Das Erfolgsrezept lautet dafür ganz einfach. Du musst dir deine Ex zurück holen. Dafür wird es einen langen Atem benötigen. vielleicht musst du die Konkurrenz ausstechen, an dir selbst arbeiten und deine Sicht auf die Dinge verändern.
Möchtest du all das investieren? Wenn du mit einem eindeutigen „ja“antworten kannst, beginnt ein neuer Abschnitt in deinem Leben. Fortan wirst du nicht mehr sagen, ich vermisse meine Ex. Deine Ex selbst wird zur Geschichte.
Bring dich endlich wieder in Form und zeige, dass du eine gute Partie bist. Du musst für die Dame deines Herzens attraktiv und erstrebenswert sein. Keine Frau möchte einen Mann, der nur pures Mitleid erregt. Stattdessen kannst du zeigen, was in dir steckt. Du hast genügend Energie, die dein Motor sein wird. Schließlich startest du eine große Mission in deinem Leben. Du hast mit diesem Leitsatz begonnen: Ich vermisse meine Ex. Jetzt hast du erkannt, dass du selbst dein Schicksal in die Hand nehmen musst. Räume deine Wohnung auf, richte dich neu ein und gestalte um. Auch äußerlich sollte deine positive Ausstrahlung zur Geltung kommen. Dein Optimismus darf gern sichtbar sein. Vielleicht möchtest du deinen persönlichen Look verbessern? Du hattest zu lange Zeit gesagt, ich vermisse meine Ex. Diese negative Grundhaltung ist schlecht für das Karma. Nun solltest du dieses Kapitel beenden. Neue Kleidung, mehr Fitness und vielleicht eine ausgewogene Kleidung können dir dabei behilflich sein. Es ist gut möglich, dass du in letzter Zeit nicht unbedingt auf diese Punkte geachtet hast. Vielleicht hast du dir den bösen Kummerspeck angefressen? Vielleicht hast du das eine oder andere Glas zu viel getrunken? Sehr verständlich, du hattest schließlich einen echten Grund dafür (Ich vermisse meine Ex so sehr). Jetzt ist alles anders und dementsprechend solltest du konsequent. Genau so war der Plan und eben so sind die Tipps zu Gunsten deines Erfolgs.
Sofern dein inneres Gleichgewicht wieder hergestellt ist, kann dein persönlicher Aufbaukurs fortgesetzt werden. Nimm wieder einen ersten zarten Kontakt auf. Vielleicht weiß sie nicht, wie du fühlst. Vielleicht ist ihr nicht bewusst, dass du so oft sagtest, Ich vermisse meine Ex? Natürlich solltest du nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Überfordere die Frau nicht. Geh die Sache langsam an und taste dich vorsichtig heran. Du hast eine starke Motivation, die da lautet: Ich vermisse meine Ex. Sie aber muss auch eine Chance auf ein erneutes Kennenlernen haben. Vielleicht ist einige Zeit verstrichen. Auch sie wird Zeit zum Nachdenken gehabt haben. Welche Emotionen werden das sein. Sagte Sie sich ebenfalls, ich vermisse meine Ex Beziehung? Dies wäre der Idealfall, der natürlich nicht zwingend eintreten muss.
Also musst du sie wieder für dich gewinnen. Überrasche Sie mit netten Kleinigkeiten, mach Komplimente und lade sie ein. Auch wenn die Begeisterung nicht gleich überwältigend sein sollte, lohnt es sich, am Ball zu bleiben. Ausdauer zahlt sich immer aus. Beachte nur, dass du es nicht übertreibst. Gib ihr auch etwas zeit und baue keinen zusätzlichen Druck auf. Du sagst dir, ich vermisse meine Ex, überstürze allerdings nichts. Andernfalls könntest du den Bogen überspannen, was für dich Negativpunkte bedeuten würde. Du wirst schnell bemerken, wie die Reaktionen sind und wie du weiter agieren solltest. Schließlich ist es deine Ex, deren Vorlieben und Wünsche du kennen solltest.
Zeige ihr vor allem, dass du es ernst meinst. Spiele keine Rolle – sei authentisch. Es ist eine Kunst, offen über die Gefühle zu sprechen. Du kannst es. Wie oft sagtest du in der Vergangenheit: Ich vermisse meine Ex? Wie oft dachtest du an sie und du wolltest sie endlich wiedersehen? Hier hast du es geschafft. Sie hört dir zu, wird sich aber wahrscheinlich noch etwas verhalten geben. Gib nicht auf, verfolge dein Ziel weiter. Auf jeden Fall solltest du nicht wieder in alte Muster und Strukturen verfallen. Andernfalls wird es nicht lange andauern und du bist wieder bei dem Punkt: Ich vermisse meine Ex. Deine Hilflosigkeit ist absolut unangebracht. Zeige den Kämpfer in dir.
Beziehungen können repariert werden und Sehnsüchte gestillt. Allerdings hast du leider nicht beliebig viele Versuche. Irgendwann musst du dir überlegen, wie du richtig handeln solltest. Nur zu sagen, ich vermisse meine Ex, ist nicht der richtige Weg. Sei immer auf der Suche nach produktiven Lösungen. Natürlich kannst du auch deine Freunde um Rat fragen. Wie reagierten diese in einer ähnlichen Situation? Sagten auch die, ich vermisse meine Ex? Schlossen Sie das Kapitel ab oder wagten sie den Neuanfang. Natürlich gibt es niemals eine Garantie. Allerdings kannst du nur einen wirklich fatalen Fehler begehen: Es nicht zu versuchen. Andernfalls würdest du dir deine Feigheit ewig vorwerfen. Du würdest immer wieder sagen und jammern, ich vermisse meine Ex, sie fehlt mir. Diese Verzweiflung ist zermürbend und belastet dich zu sehr.
Aber du bist nicht so. Du nimmst dein Schicksal selbst in die Hand. du bist aktiv. Bestimmt wird dieser Einsatz seinen Lohn finden. Beharrlichkeit und eine gesunde Portion an Selbstbewusstsein sind eine tolle Kombination für wahre Sieger. Gewinne deine Ex zurück für dich. genießt euer gemeinsames Glück und nutzt diese erneute Chance auf jeden Fall sinnvoll. In Zukunft kannst du diesen Satz aus deinem Wortschatz endgültig streichen: Ich vermisse meine Ex!

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
2019-10-10T17:25:37+00:00

​Kostenloser Ex zurück Test  So stehen deine Chancen wirklich!

angle-double-right
angle-double-left