Freund hat schluss gemacht

Freund hat Schluss gemacht – 4 Tipps, wie du ihn zurück bekommen kannst

Mein Mann hat Schluss gemacht – So solltest du dich verhalten, um ihn zurück zu bekommen: Wenn dein Freund Schluss gemacht hat, bist du hier genau richtig. Vielleicht bist du gerade in der schwierigen Situation: Dein Freund hat Schluss gemacht und du möchtest ihn unbedingt wiederhaben, weil du ihn nicht vergessen kannst? Du wirst dich dafür ziemlich ins Zeug legen und an dir arbeiten müssen ABER: Es gibt noch Hoffnung! Dir kommt das jetzt erstmal alles aussichtslos vor aber das ist es nicht zwangsläufig! Du denkst dir vielleicht: „Mein Mann hat Schluss gemacht weil er mich nicht mehr liebt und ich werde ihn niemals zurück bekommen.“. Aber so muss es nicht sein. Dass er dich verlassen hat, hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass er dich nicht mehr liebt und keine Gefühle mehr für dich hat. Also gibt es auch noch gute Chancen, dass er zu dir zurück kommen wird. Oft sind die Gründe für eine Trennung einfacher, als sie aussehen und lassen sich gut wieder lösen. Was erstmal wie ein riesiger Berg an Hindernissen erscheint, ist am Ende womöglich gar nicht so ein großes Problem und ihr könnt vielleicht wieder eine glückliche Beziehung führen. Im Folgenden haben wir (habe ich) 4 Tipps für dich, wie du ihn zurück bekommen kannst, wenn er Schluss gemacht hat.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 1: Freund hat Schluss gemacht – Zieh dich zurück und sei Selbstbewusst!

Mein Mann hat Schluss gemacht, was soll ich tun? Auch wenn dich die Entscheidung hart getroffen hat, solltest du seine Entscheidung respektieren und zur Ruhe kommen.
Natürlich geht es dir nicht gut, denn dein Freund hat mit dir Schluss gemacht. Das kratzt ganz schön Am Ego. Aber nun musst du taktisch an die Sache heran gehen, wenn du ihn wieder zurück erobern möchtest. Auch wenn die Regeln dafür schwer einzuhalten sind: Du darfst auf keinen Fall tun, was du am liebsten machen würdest! Du bist verletzt und du hast Angst, doch nun gilt es erst einmal, sich zu sammeln und nicht direkt in Panik zu geraten. Vor allen Dingen ihm gegenüber solltest du deine Verzweiflung in keinem Fall offensichtlich zeigen! Dein Freund hat Schluss gemacht und das würde ihn abschrecken, mit Konflikten konfrontieren und unter Umständen noch weiter von dir entfernen. Lehne dich zurück, hinterfrage deine Gefühle und warte ab, welche Gefühle überwiegen. Wenn du dir absolut sicher bist, dass du ihn wieder zurück möchtest, auch wenn er Schluss gemacht hat, und du weißt, dass das von dir keine Phase ist, solltest du folgenden Tipp beachten: Das ist zwar schwer, zahlt sich aber am Ende aus. – Jeder Mensch, aber vor allem Männer, funktionieren nach einem einfachen psychologischen Prinzip: Sie wollen haben, was sie nicht haben können! Und das kannst du dir ganz leicht zu Nutze machen, wenn dein Freund Schluss gemacht hat. Also verwende hier einen ganz einfacher Trick; Zieh dich zurück und verhänge ihm (und dir) eine Kontaktsperre. Das bedeutet: Er darf sich nicht bei dir und du dich natürlich auch nicht bei ihm melden, wenn dein Freund Schluss gemacht hat. Somit gibst du ihm auch genügend Freiraum und erst Mal etwas Luft zum Atmen nachdem dein Freund Schluss gemacht hat. Und nur so hat er auch wieder die Möglichkeit, im späteren Verlauf auf dich zu zugehen und wieder Annäherungsversuche zu starten. Das funktioniert fast bei jedem Menschen gleich. Das Unerreichbare ist für Männer umso interessanter und attraktiver, wenn sie es nicht sofort (wieder-)haben können. Vermutlich wird hier der uralte Instinkt des Jägers wieder im Mann geweckt, seine Beute erst jagen zu wollen, bevor er sie erlegt und nach Hause bringt. Wenn du, in diesem Fall also seine „Beute“, es ihm zu leicht machst, wirt du schnell uninteressant und er verliert wieder das Interesse an dir. Er will dich erobern und um dich kämpfen müssen und genau das solltest du dir immer im Hinterkopf behalten und zu Nutze machen, wenn er Schluss gemacht hat.
Es ist zwar schwer, denn dein Freund hat Schluss gemacht und du hast Angst, ihn nun endgültig zu verlieren, ABER: Du machst ihm mit dieser Strategie klar, dass er jetzt trotzdem nicht einfach zurück kann. Gib ihm das Gefühl, er hat zwar Schluss gemacht aber dein Leben geht trotzdem weiter. Der Kampf, ihn zurück zu gewinnen wird sicher nicht immer genau nach Plan ablaufen.
Von dieser Vorstellung solltest du dich möglichst schnell verabschieden. Darum solltest du lernen, mit Rückschlägen zu leben und sie nicht sofort über zu bewerten. Wenn er es wert ist, um ihn zu kämpfen, solltest du jedenfalls nicht nach den ersten Problemchen aufgeben. Lass ihn erst ein mal eine Zeit lang jagen! Damit erreichst du dein Ziel, dass dein Ex wieder zurück kommt, nachdem er Schluss gemacht hat, viel schneller, als mit jeder anderen Methode. Die wichtigsten Regeln der Kontaktsperre sind folgende und sollten auch in jedem Fall von dir eingehalten werden: Auf keinen Fall solltest du deinem Freund, wenn er dich verlassen hat, nachspionieren und Wenn dein er den Kontakt mit dir von sich aus sucht, sei am besten freundlich, aber dennoch distanziert. Sollte es dir zu schwer fallen, dich nicht bei ihm zu melden, bitte eine Freundin, quasi als sein Ersatz zu fungieren und dich zu unterstützen, wenn dein Freund Schluss gemacht hat. Dann kannst du ihr immer dann schreiben, wenn du das Bedürfnis hast, dich bei ihm zu melden. Sie kann dir Kraft geben und dich immer wieder an dein Ziel erinnern. Weihe sie am besten genau in deine Taktik ein, damit sie weiß, wie sie dir helfen kann und was sie am besten sagen sollte, damit du nicht schwach wirst. Denn, du bist für ihn jetzt nicht mehr selbstverständlich und er kann nicht davon ausgehen, dass du die ganze Zeit auf ihn wartest. Auch stehst du ihm nicht mehr uneingeschränkt zur Verfügung oder bist ständig besuchbar, wenn er sich doch mal einsam fühlt oder Lust hat, unverbindlich Zärtlichkeiten auszutauschen. Es ist hart, in solchen Momenten konsequent zu bleiben, doch nur so wird er erkennen, was er an dir hatte und es wieder wertschätzen und vermissen. Hast du also die Kontaktsperre verhängt und ihm unmissverständlich klar gemacht, dass du keinen Kontakt mehr zu ihm möchtest, wird es nicht lange dauern, bis er doch versucht, dich doch wieder zu kontaktieren. Vielleicht auch über Dritte, gemeinsame Freunde oder Bekannte nach dir Fragen lässt, deine Social Media Profile durchforstet oder sogar vor deiner Tür steht. Solltest du gemeinsame Freunde treffen, sprich positiv über ihn und jammere nicht. Nimm die Schuld mehr oder weniger auf dich. Sag so etwas wie: „Ja, das hab ich wohl verkackt, aber ich wünsche ihm weiterhin alles Gute.“ Ein solches Verhalten wird sich schnell im Freundeskreis herumsprechen und er wird sich selbst schnell fragen: „Vermisst sie mich gar nicht? Habe ich ihr nichts bedeutet? Empfindet sie nichts mehr für mich?“ Oder sich fragen, was du machst und wie es dir geht. Und damit bist du auf dem Besten Weg, dass er wieder zu dir zurück möchte. Er bekommt so nämlich dadurch das Gefühl, dass dir die Trennung zwar nicht egal ist, aber dein Freund hat Schluss gemacht und diese Trennung hat dich auch nicht aus dem Leben geworfen. Das kratzt an seinem Ego und weckt sofort wieder den Jäger in ihm. Schnell wird er anfangen, häufiger nach dir zu fragen oder herausfinden zu wollen, was du machst. Das ist die beste Voraussetzung dafür, dass du ihn wiederbekommst, wenn dein Freund Schluss gemacht hat. Er zeigt wieder Interesse an dir und sucht deine Nähe. Und all das nur mit ein wenig Nervenstärke, Konsequenz und vielleicht mit dem ein oder anderen Helfenden Wort deiner Freundin. So einfach kann es sein und es funktioniert wirklich!

Tipp 2: Er hat Schluss gemacht – Du bist zu beschäftigt, um zu trauern!

Mein Mann hat Schluss gemacht und ich möchte mich am liebsten vergraben! Stopp! Diesen Fehler solltest du auf keinen Fall jetzt begehen, auch wenn dein Freund Schluss gemacht hat. Außerdem sollte dein Ex nicht das einzige Gesprächsthema sein, das du findest. sprich also nicht dauerhaft über ihn und darüber, dass dein Freund Schluss gemacht hat. Stattdessen leb dein Leben weiter! Dein Freund hat Schluss gemacht aber dein Leben muss und wird weitergehen und er darf das ruhig sehen. Wahrscheinlich haben du und dein Ex einen ähnlichen Umkreis, in dem ihr euch bewegt, vielleicht sogar gemeinsame Freunde oder Bekannte. Jetzt ist es wichtig, nicht in Selbstmitleid und Trauer zu verfallen, sondern genau das Gegenteil zu tun. Verhalte dich am Besten so, dass dein Umfeld das Gefühl hat, du wärst froh, ihn los zu sein. Unternimm viel mit Freunden, geh aus, hab deinen Spaß. Du wolltest sowieso schon länger mal mit Sport anfangen? Dann tu es jetzt! Es ist der perfekte Zeitpunkt. Es ist nicht nur gut für deine Psyche und lenkt dich etwas von dem Trennungsschmerz ab, du wirst ihm damit zeigen, dass es dir gut geht und du auch ohne ihn ein super Leben führst. Seine oder deine gemeinsamen Freunde werden mitbekommen, dass es dir scheinbar gut geht und es ihm sicher auch erzählen. Verhalte dich hier aber nicht zu auffällig oder aufgesetzt. Und auf keinen Fall solltest du versuchen, eure gemeinsamen Freunde oder eure Familien zu manipulieren und mit Sätzen wie: „Mein Mann hat schluss gemacht, könnt ihr das glauben?“ versuchen, auf „deine Seite“ zu ziehen. Er wird von ganz allein mitbekommen, dass du den Fokus nun auf dein eigenes Leben gelenkt hast. Auch hier wird wieder sein Jagdinstinkt geweckt und du wirst somit wieder interessant. Jetzt heißt es: Standhaft bleiben. Mach es ihm nicht zu leicht, denn er hat Schluss gemacht und das darf er ruhig auch eine Weile bereuen. Geh weiterhin nicht ans Telefon, wenn er versucht, dich anzurufen und mach ihm nicht die Tür auf. Halte ihn aber auch nicht zu lange hin. Das richtige Timing ist hier entscheidend. Wenn du ihn etwas zappeln gelassen hast, kannst du ein wenig Kontakt wieder zulassen. Aber nicht direkt zu viel! Vermeide unbedingt, am Telefon zu traurig oder geknickt zu wirken, wenn er anruft, oder ihn sogar anzuflehen, zurück zu kommen. Auch wenn du das eigentlich unbedingt möchtest und dir schwer fällt, ihm nicht zu zeigen, dass die Trennung nicht leicht für dich ist. Auch nach Jahren möchtest du deinem Ex sicherlich erhobenen Hauptes gegenübertreten können, ohne peinlich berührt zu sein. Anderenfalls macht dich dein Verhalten nämlich schwach, uninteressant und zeigt ihm nur, dass er an dir nichts weiter verloren hat, als ein Häufchen Elend. Und das ist genau das Gegenteil von dem, was du willst. Behalte dein Ziel immer im Auge: Mein Mann hat Schluss gemacht und ich will ihn wieder haben. –
Wenn der Kontakt zwischen euch nicht zu intensiv und ruhig verläuft, das heißt, wenn ihr euch nicht gegenseitig mit Vorwürfen bombardiert oder euch streitet, ist das auf jeden Fall ein Erfolg und ein guter Weg! Nun ist es langsam an der Zeit für den nächsten Schritt: Versuch es mit einem Date oder zumindest mit einem Telefonat. Überlege dir im Vorfeld genau, wie du vorgehen möchtest. Je klarer du selbst über deine Motive bescheid weiß, desto eindeutiger sind deine Signale an ihn auch. So hast du im Gespräch einen entscheidenden Vorteil und kannst ihm strukturiert die Fragen stellen, die dir schon länger auf der Seele brennen. Aber sei vorsichtig und überfalle ihn nicht. Mache das Gespräch für ihn nicht zu einem Verhör. Ansonsten wird er sich schnell wieder zurück ziehen und den Kontakt zu dir wieder meiden. Tritt ihm gegenüber selbstbewusst auf und erzähle ihm, was du alles so unternimmst und signalisiere ihm, dass es dir auch ohne ihn ganz gut geht. Seine letzten Erfahrungen mit dir waren anstrengend, nervig oder du warst abweisend – was auch immer. Aber negativ waren sie. Oberste Priorität bei eurem ersten Treffen wird es also sein, ihn zu faszinieren. Sei freundlich und unbeschwert, nur so kann er dich wieder anziehend finden und seine Gefühle für dich neu entdecken. Zeige ihm, dass du voller Energie steckst und Freude am Leben hast – auch ohne ihn. Am Besten behältst du immer den Gedanken im Kopf: „Mein mann hat Schluss gemacht, aber so leicht bekommt er mich nicht wieder.“ Sei immer selbstbewusst und verfalle nicht in die Opferrolle. Er hat Schluss gemacht und er soll merken, was er jetzt verpasst. Trage beim ersten Gespräch am besten Kleidung, die dein Ex nicht kennt oder eine neue Frisur, damit signalisierst du ihm, „Mein Mann hat Schluss gemacht und es gibt immer noch seiten an mir, die du nicht kennst“. Durch dieses Verhalten machst du dich interessant und mysteriös für ihn. Vergiss nicht, du willst nicht die zweite, sondern die erste und einzige Wahl für ihn sein. Solltet ihr euch bei einem Date oder Telefonat gut verstehen und alles ist glatt gelaufen, mach es ihm nicht direkt zu leicht. Vielleicht denkt er jetzt, er kann dich sofort wiederhaben, wenn er will. Damit irrt er sich aber gewaltig. Wenn er dich nach einem erneuten Treffen fragt, mach ihm klar, dass du keine Zeit hast und auch nicht plötzlich seinetwegen alles stehen und liegen lässt. Nun ist er dran, dir zu beweisen, dass er sich in seiner Entscheidung, mit dir Schluss gemacht zu haben, geirrt hat. Schlage ihm einen anderen Termin vor, an dem DU Zeit hast und trefft euch am Besten wieder an einem neutralen Ort. Kino eignet sich hier übrigens nicht. Ihr solltet euch nicht anschweigen, wenn ihr euch seht, sondern miteinander sprechen und vielleicht sogar eine unbeschwerte Zeit haben, lachen und gemeinsame Momente erleben. Sollte es nach eurem Treffen soweit kommen, dass er zu dir oder du zu ihm nach hause gehst, geh nicht zu schnell vor. Der Austausch von Zärtlichkeiten empfiehlt sich bei den ersten vorsichtigen Treffen nicht unbedingt. Gegen einen kleinen Kuss zum Abschied ist nichts einzuwenden, es sollte allerdings nicht in wilde Knutscherei ausarten und schon gar nicht in mehr! Mach ihm klar, dass du verletzlich bist und dass nicht einfach alles von heute auf Morgen wieder so ist, wie es war! Wenn er noch Gefühle für dich hat, wird er das verstehen und Rücksicht darauf nehmen, auch wenn dein Freund Schluss gemacht hat.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 3: Mein Mann hat Schluss gemacht – Gab es einen Grund?

„Mein Mann hat Schluss gemacht aber ich verstehe nicht, wieso.“ Das ist ein häufiger Gedanke, den man hat, nachdem der Freund Schluss gemacht hat. Wenn du also wissen willst, wie du ihn nach der Trennung wieder bekommst, solltest du auch wissen, was genau die Gründe für seine Trennung waren. Und an dieser Stelle muss nachhaltig Veränderung passieren. Nur der Wunsch danach, dass er wieder bei dir ist, wird dir nicht dabei helfen, die vorangegangenen Probleme eurer Beziehung zu lösen. Seid ihr nicht in der Lage, das Vergangene aufzuarbeiten, könnte es schnell passieren, dass ihr euch in kurzer Zeit wieder an einem Punkt befindet, der erst kürzlich für die Trennung gesorgt hat. In deinen Augen lief in der Beziehung vielleicht alles gut und ihr hattet nur die üblichen kleinen Alltagsprobleme. Aber es ist Zeit, der Realität ins Auge zu blicken. Stell dir die Frage: „Warum genauhat mein Mann Schluss gemacht?“ So schmerzlich es auch ist, aber dein Freund hat Schluss gemacht, weil er in der Beziehung keinen Sinn mehr gesehen hat und sie für ihn den Tiefpunkt erreicht hatte. Da wieder hinaus zu kommen und ihn zu überzeugen, dass sich etwas ändern wird, ist nicht leicht und kostet viel Zeit und Kraft, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Als erstes sollte dir also völlig klar werden: Irgendwo muss es Probleme gegeben haben, ob ihr darüber im Vorfeld gesprochen habt, oder nicht. Als Nächstes solltest du dich intensiv damit auseinandersetzen, was schließlich zu der Entscheidung geführt hat, dass dein Freund Schluss gemacht hat und daran arbeiten. Die Gründe für eine Trennung könnten unterschiedlicher nicht sein. Das ist bei jedem Paar anders. Du wirst der Sache sehr deutlich auf den Grund gehen müssen. Als erstes solltest du dich fragen:Gab es Anzeichen, warum mein Mann Schluss gemacht hat? Die Trennungsentscheidung noch ein mal zu kippen, ist ein schwieriger Weg aber wenn du ihn wiederhaben möchtest, wirst du ihm beweisen müssen, dass sich etwas an deinem Verhalten geändert hat und zukünftig ändern wird. Das erfordert Arbeit und du solltest dir Zeit nehmen, darüber nachzudenken, warum dein Freund mit dir Schluss gemacht hat. Vielleicht warst du zu eifersüchtig oder hast ihn zu stark eingeengt. Möglicherweise hast du ihn zu sehr kontrolliert und korrigiert, sodass dein Freund Schluss gemacht hat. Dann wird es schwierig. An sich selbst zu arbeiten ist nämlich schwieriger, als zu versuchen, andere zu ändern. Natürlich wird die Schuld nicht zu 100% bei dir liegen! Bitte vertraue nicht blind darauf, dass die Gründe, mit denen dein Freund mit dir Schluss gemacht hat, auch die wahren Trennungsgründe sind. Teilweise verschweigen Ex-Partner manche Trennungsgründe, weil sie dich nicht zusätzlich verletzen möchten. Aber schließlich hat er Schluss gemacht und somit solltest du zuerst bei dir nach den Ursachen dafür suchen. Zunächst frag dich, in welchen Situationen du möglicherweise überreagiert haben oder ihn zu stark eingeengt haben könntest und warum das so war. Welches Verhalten von ihm hat dich so wütend gemacht. Versuch dich dann in die Lage von deinem Mann zu versetzen und zu verstehen, wieso er Schluss gemacht hat. Wie hättest du dich in seiner Situation gefühlt und wärst du gerne so von ihm behandelt worden? Welche Möglichkeiten hättest du, in künftigen Situationen anders zu reagieren oder ihm anders mitzuteilen, wie du dich fühlst? Wenn du diese Ursachen gefunden und darüber nachgedacht hast, wie du dein Verhalten anpassen kannst, bitte ihn um ein Gespräch, am besten an einem neutralen Ort, in einem Cafe oder bei einem Spaziergang im Park und mach ihm ruhig und sachlich klar, dass du dir nun lange darüber Gedanken gemacht hast, wie dein Verhalten ihm gegenüber gewirkt hat und dir darüber bewusst bist, dass du dich falsch verhalten hast. Dabei solltest du immer positive Gedanken in dir tragen und dir sagen: „Mein Mann hat Schluss gemacht, aber ich werde ihn zurückgewinnen.“ Sag ihm dann, dass du dein Verhalten gerne ändern würdest, dass das aber nicht von heute auf morgen geht und du seine Hilfe dabei brauchst, wenn er dazu bereit ist, obwohl dein Freund Schluss gemacht hat. Mein Mann hat Schluss gemacht, aber hat er noch Gefühle für dich, stehen die Chancen, dass er einwilligt, sehr gut. Es wird aber immer wieder Situationen geben, in denen du in alte Muster verfallen wirst. Das selbe wird bei ihm passieren. Dann wirst du ihn bitten müssen, nachsichtig mit dir zu sein und nicht direkt die Flucht zu ergreifen oder wirst ihn in einem ruhigen Ton auf sein Verhalten hinweisen und bitten müssen, sich anders zu verhalten. Teile ihm deine Gefühle mit, bitte ihn um seine Mithilfe, eure Beziehung zu verbessern und daran zu arbeiten! Sag ihm, dass du ihn nicht noch ein mal verlieren möchtest, nachdem er das letzte Mal Schluss gemacht hat. Diese Art der Versöhnung und Kommunikation erfordert die Mitarbeit von beiden Partnern! Schließlich hat er auch einen Teil dazu beigetragen, dass du dich über das ein oder andere aufgeregt hast. Die oberste Priorität hat nun eure Kommunikation miteinander. Es ist viel einfacher für euch beide, eure Gefühle direkt zu kommunizieren und nicht alles in sich aufzusammeln, bis irgendwann die Bombe der Gefühle explodiert. Sag ihm lieber gleich, wenn du zornig bist und wieso. Aber versuche nicht, daraus einen Vorwurf zu formulieren und bleib stets bei deinen Gefühlen. Er wird sich versuchen zu rechtfertigen und ihr seid nicht weit von einem Streit entfernt. Wenn dir Gefühle hochkochen, kann das passieren. Versuch, tief durchzuatmen und dich so schnell es geht wieder zu beruhigen. Halte dir immer wieder das Ziel vor Augen. Du möchtest schließlich deine Freundin nicht wieder mit den Worten anrufen müssen: „Mein Mann hat Schluss gemacht. Kannst du mir helfen?“

Tipp 4: Mein Mann hat Schluss gemacht – Dein Standpunkt jetzt: Ich will sicher keine Freundschaft!

Man kennt den obligatorischen Satz und die schreckliche Situation: Der Mann hat Schluss gemacht und sagt so etwas abgedroschenes wie: „Lass uns Freunde bleiben.“. Sollte dieser Satz auch bei eurer Trennung fallen, dann lass dich auf diesen Vorschlag auf keinen Fall ein! Das Wichtigste ist jetzt erst einmal nicht dein Ex, sondern DU SELBST. Denke unbedingt immer daran: „Mein Mann hat Schluss gemacht, und nun zähle ich zuerst.“ Oder ist Freundschaft etwa das, was du dir wünschst? Du solltest dich schnell von dem Gedanken lösen, dass eine Freundschaft euch möglicherweise nach einer Zeit wieder näher zusammen bringt. Auch wenn du das Bedürfnis hast, deinen Ex-Freund weiterhin zu sehen, wenn er Schluss gemacht hat oder Gedanken hast wie: „Dann kann ich wenigstens auf diese Art noch mit ihm Zeit verbringen.“ Es ist kein schönes Gefühl von dem Menschen, der einem unheimlich viel bedeutet und den man liebt, verlassen zu werden, aber hier gilt es ganz klar eine Grenze zu setzen, auch wenn dein freund Schluss gemacht hat! Nein. Mach ihm unmissverständlich klar, dass eine Freundschaft für dich nicht in Frage kommt, weil du noch zu viele Gefühle für ihn hast und dass du erstmal Abstand brauchst, um die Trennung zu verarbeiten. Wenn nämlich jeder Gedanke an ihn Erinnerungen in dir wecken und mit ihnen ein chaotisches Durcheinander der Gefühle, willst du sicher nicht, mit dem Mann befreundet sein, der Schluss gemacht hat. Sonst läufst du in eine emotionale Falle, aus der du so schnell nicht wieder heraus kommst. Er wird unter Umständen versuchen, dich so für ihn „warm zu halten“ und dich auszunutzen, weil er weiß, dass du ihn noch liebst und Gefühle für ihn hast, auch wenn er Schluss gemacht hat. Ein solches Verhalten kann viele Gründe haben. Vielleicht hat er Angst, so schnell nichts neues zu finden und möchte auf dich zurückgreifen, wenn es ihm nicht gut geht oder er Zärtlichkeit und Nähe braucht. Es kann auch sein, dass er einfach weiterhin genau wissen möchte, was du machst und mit wem, damit er die Kontrolle über dich nicht verliert. Unter Umständen macht er dir sogar noch nach der Trennung Vorwürfe, mit wem du dich treffen würdest oder ähnliches. Das darf er auf keinen Fall, denn dein Ex-Freund hat Schluss gemacht. Das ist ein äußerst manipulatives Verhalten und das kannst du auf keinen Fall dulden. Keinesfalls solltest du deinem Ex das Gefühl geben, dass er mit dir machen kann, was er will. Wenn dein Ex dauerhaft das Gefühl hat, über dich verfügen zu können, geht sein Interesse schnell verloren. Zu starkes Klammern, Unsicherheit oder das bitten um ständigen Kontakt sind deshalb unangebracht, wenn du deinen Ex zurückbekommen möchtest. Wenn dein Freund Schluss gemacht hat, muss er mit den Konsequenzen leben und das heißt dann unweigerlich: Er hat keine Kontrolle mehr über dich. Genau so wenig geht es ihn künftig etwas an, wo du unterwegs bist und mit wem! Noch dazu ist es für dich eine große emotionale Belastung. Seid ihr nämlich erst ein mal im Freundschaftsstatus, kommt ihr da nicht mehr so einfach heraus. Es ist durchaus möglich, dass er dir irgendwann eine neue Bekanntschaft von sich vorstellt und dich um Rat fragt, wenn Probleme gibt. Für ihn wird das normal sein und nicht unsensibel, weil du in die Freundschaft mit ihm eingewilligt hast. In seinen Augen hättest du dich ja auch dagegen entscheiden können (was du unbedingt tun solltest!). Mit deiner Zustimmung löst er sich emotional von dir. Und wenn dein Freund Schluss gemacht hat, wird er sich auch keine Gedanken machen, ob es dich verletzen könnte, wie er sich verhält. Du brauchst jetzt dringend Abstand. Anderenfalls befindet ihr euch schnell in einer „Zwischenwelt“, die alles nur komplizierter macht. Übertrieben gesprochen: Gestern hat man sich noch das Bett geteilt und heute gibt man sich höflich die Hand? Gestern hat man noch von einer gemeinsamen Zukunft gesprochen und heute hilft man dem neu gewonnenen Freund, seine geplante Hochzeit vorzubereiten? Das funktioniert nicht und das solltest du dir unbedingt vor Augen halten. Ganz abgesehen von Hoffnungen, die du dir wahrscheinlich machen wirst, immer wenn er dir schreibt oder ihr euch seht. Die Hoffnung auf ein Happy End, auf einen Neuanfang und darauf, dass ihr mit der Zeit schon wieder zueinander finden werdet. Diese Vorstellung ist zwar romantisch, jedoch nicht realistisch. Zumindest nicht in den ersten Monaten nach der Trennung und bis alles einigermaßen verarbeitet und überwunden ist. Wenn dein Freund Schluss gemacht hat, geh auf Abstand. Nur so gibt es eine wirkliche Chance, dass ihr noch ein mal zueinander findet.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
2019-10-10T17:24:59+00:00

​Kostenloser Ex zurück Test  So stehen deine Chancen wirklich!

angle-double-right
angle-double-left