Ich habe schluss gemacht und will ihn zurück

Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück

Du hast die Beziehung zu deinem bisherigen Partner beendet und bereust diese Entscheidung nun? Und willst ihn wieder zurück?
Dann solltest du nicht im Mitleid versinken, sondern die erforderlichen Schritte einleiten und deinen Traummann wieder zurück gewinnen. Es ist nicht immer leicht seinen Exfreund zurückzubekommen, dass sollte dir im Vorfeld bewusst sein.

Du bist nicht die einzige Frau, die einen Fehler gemacht hat und eine Beziehung frühzeitig beendet hat. Vielen Frauen schwirren in einer solchen Situation Gedanken wie “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Viel Stress und eine Überreaktion kann zu einer voreiligen Entscheidung führen. Dabei reagieren die meisten Frauen voller Emotionen und sehen nur die Trennung als eine mögliche Lösung. Wenn das auch bei dir der Fall war, kannst du die Vergangenheit und deine Entscheidung ist nicht rückgängig zu machen. Trotzdem hast du die Möglichkeit deinen Ex-Partner zurückzugewinnen und eure ehemalige Beziehung zu retten. Du musst nur etwas Mut finden und den Glauben an dich und an eure Beziehung wiederfinden. Mit den richtigen Methoden kannst du es schaffen, deinen Fehler rückgängig zu machen. Um dir bei diesem Problem zu helfen, können dir die folgenden Tipps behilflich sein, wenn du daran denkst: „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 1: Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück – Kämpfe um ihn!

Da du die Jenige warst, welche die Beziehung beendet hat, bist du deinem Partner etwas schuldig. Denke daran, dass dein Partner die Trennung nicht wollte, sondern dass dieser Schritt von dir kam. So gesehen befindest du dich momentan in der sogenannten „Bringschuld“. Aus diesem Grund solltest du deinem Ex-Freund entgegenkommen und ihm mitteilen, dass du ihn und eure Beziehung zurück haben willst. Bei diesem Schritt sind Ehrlichkeit und Verständnis wichtige Faktoren. Teile ihm mit, dass du einen Fehler gemacht hast und das die Trennung deine Schuld war. Eine aufrichtige Entschuldigung ist der erste richtige Schritt. Teile deinem Ex-Freund mit, dass du ihn nie verletzten wolltest. Kommuniziere mit ihm auf eine ehrliche und ruhige Art und Weise. Mach dir am besten im Vorfeld hierzu Gedanken. Wichtig ist dabei, dass du ihm keine Vorwürfe machst. Gleichzeitig solltest du aber auch nicht „um die Beziehung betteln“. Versuche dich in die Lage von deinem Ex-Partner hinein zu versetzen. Wenn die Trennung erst vor kurzer Zeit war, ist die Chance auf eine Versöhnung von euch beiden größer. Dein Ex-Freund wird innerhalb eines kurzen Zeitraums wahrscheinlich noch in dich verliebt sein. Seine Reaktion hat jedoch dennoch unterschiedlich ausfallen: Zum einen kann er froh darüber sein und will wieder mit dir zusammen sein. Zum anderen kann er aber auch sauer werden und traurig sein, dass du die Beziehung frühzeitig aufgegeben hast. Wahrscheinlich wird er sich fragen, wieso du nicht um ihn gekämpft hast. Wenn dir der Gedanke „Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“ nicht mehr aus dem Kopf geht, solltest du dich fragen wieso. Teile ihm diese Gründe, warum er dir fehlt und du wieder mit ihm zusammen sein willst mit. Sollte dein Ex-Freund nach der Entschuldigung und einer ausführlichen Kommunikation immer noch Bedenken haben, kannst du ihm mit Taten zeigen, dass du es aufrichtig meinst. Halte zum Beispiel den Kontakt aufrecht oder koche sein Lieblingsessen für Ihn. Versuche jedoch jedes Mal deine Gedanken wie zum Beispiel “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ bei dir zu behalten. Andernfalls kannst du ihn mit Gedanken wie „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ nerven. Unternimmt Aktivitäten die er gerne mag und stehe ihm bei seinen Problemen zur Seite. Lass ihm Zeit und zeige ihm, dass du es ernst meinst und deinen Fehler bereust. Gleichzeitig solltest du es jedoch nicht übertreiben und ihm nicht auf die Nerven gehen. Du kannst seine Entscheidung nicht beeinflussen und darfst auf keinen Fall Druck ausüben. Sollte dein Ex-Freund etwas mehr Zeit benötigen, dann kannst du nichts anderes machen außer seine Entscheidung zu akzeptieren. Wahrscheinlich kannst du an nichts anderes mehr denken als an „Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“, jedoch solltest du an die Gefühle und die Ängste von deinem Freund denken. Welche Wörter oder Taten würdest du von deinem Partner hören wollen, wenn er mit dir Schluss gemacht hätte? Schreib dir diese Gedanken auf und versuche diese Dinge umzusetzen. Zusätzlich solltest du auf die Ängste und Bedürfnisse von deinem Partner hören. Redet ausführlich über eure Probleme, die dafür gesorgt haben, dass ihr euch getrennt habt. Welche Aspekte und Probleme könnt ihr in der Zukunft vermeiden? Welche Verhaltensmuster haben euch bei dem anderen Partner aufgeregt? Es reicht nicht aus, dass du ihm nur sagst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“. Trotzdem solltet ihr beide aufrichtig mit einander umgehen. Falls er dir mitteilt, dass er keine Beziehung mit dir eingehen will und sich dabei sicher ist, solltest du seine Entscheidung akzeptieren. Auch wenn du an nichts anderes denken kannst als “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Sollte dein Ex wieder mit dir zusammen kommen, wirst du es an seinem Verhalten und auf die Zeichen merken. Versuche dich daran zu erinnern, wie er dir das erste Mal sein Interesse an dir gezeigt hat. Wie war er in euer Beziehung? Wie schaut er dich an, wenn du den Raum betrittst? Hellt sich sein Gesicht auf oder ist er eher kalt zu dir? Zwar bereist du deinen Fehler und denkst dir „Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“, jedoch ist die Etappe euer Versöhnung beziehungsweise Aussprache wichtig. Die meisten Paare reden zum Beispiel nicht über Ihre Probleme oder Ihre Wünsche. Versucht die Trennung als zweite Chance zu nutzen, um eure Beziehung in der Zukunft ausgeglichener zu führen. Reden ist das A und O in einer Beziehung und hilft Paaren dabei, an der Beziehung zu arbeiten. Erzähle ihm aber nicht jedes Mal das du denkst „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“.

Tipp 2: Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück – Lass ihm Zeit und halte Abstand

Dieser Tipp mag auf den ersten Eindruck für dich absurd klingen. Jedoch kann es sein, dass dein Partner zu verletzt ist und erst einmal einen Abstand zu dir benötigt.In einem solchen Fall, solltest du diese Reaktion und Entscheidung von deinem Partner akzeptieren. Du bist wahrscheinlich im Moment verzweifelt und der Gedanke „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“
macht dich verrückt. Jedoch ist es momentan eine schlechte Idee, die ganze Zeit wie eine Klette an deinen Ex zu sein. Du willst die Beziehung und deinen Ex-Partner unbedingt zurück, solltest dich aber versuchen abzulenken. Unternehme was mit Freunden und der Familie. Es gibt ein Hobby was du schon immer mal ausprobieren wolltest? Dann fange damit an. All diese Dinge helfen dir dabei, um dich abzulenken. Solange du abgelenkt bist, fällt es dir leichter den Abstand einzuhalten. Zur gleichen Zeit helfen dir diese Ablenkungen dabei, deinen Ex-Partner die nötige Zeit zu geben. Andernfalls kann es schnell dazu führen, dass dein Partner sich eingeschränkt oder gar belästigt von dir fühlt. Stattdessen solltest du dir eine kleine Auszeit von deinem Ex-Partner nehmen und mindestens für einige Wochen einen gewissen Abstand halten. Es liegt dabei bei dir, wie du diesen Abstand gestaltest. So hast du zum Beispiel die Wahl den Kontakt komplett abzubrechen. Eine solche Variante ist aber nicht immer möglich. Wenn ihr zum Beispiel auf die gleiche Schule, Uni oder den gleichen Arbeitgeber habt, sehr ihr euch gezwungener Maßen jeden Tag. Auch ein gemeinsamer Freundeskreis kann den Kontaktabbruch um einiges erschweren. Die Wahrscheinlichkeit das ihr die gleichen Veranstaltungen und Partys besucht und ihr euch seht ist groß. In solchen ist es nicht möglich, den Kontakt vollständig abzubrechen. Du kannst dennoch den Kontakt minimieren. Für den Fall das ihr euch auf einer Party oder im Alltag begegnet, musst du nicht frech oder unhöflich zu ihm sein. Besser ist es, wenn du so wenig Zeit wie nur möglich mit ihm verbringst. Verhalte dich erwachsen, wenn ihr euch zufällig über den Weg läuft. Ein freundliches Grüßen oder Anlächeln ist völlig in Ordnung. Auf diese Weise vermittelst du deinem Ex, dass du dich erwachsen und souverän verhalten kannst. Es gibt jedoch Dinge auf die du komplett verzichten solltest. Hierzu gehört das Anrufen oder das Schreiben von Nachrichten. Auch wenn du grad alleine bist und denkst „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. In einem solchen Moment ist es besser sich zurückzuhalten. Nachrichten mit dem Inhalt „Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“, können in nur noch mehr abschrecken.

Du fragt dich sicherlich in wie fern der Abstand zu deinem ehemaligen Freund sinnvoll ist. Würde es nach deinem Empfinden gehen, würdest du ihm ständig schreiben und anrufen. Durch die Trennung kamen dir Gedanken wie „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ in den Kopf. Daher solltest du auch deinen Ex-Freund die Möglichkeit geben, dass er dich vermisst und dich auch wieder zurück haben will. Viele Frauen haben Gedanke wie zum Beispiel “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Dabei vergessen die meisten Frauen, dass sie diejenigen waren, welche die Beziehung beendet haben. Die Männer sind durch das plötzliche Beenden der Frauen verunsichert und auch verärgert. Aus diesen Gründen kann es sinnvoll sein, den Männern erst einmal den nötigen Abstand zu gewährleisten. Andernfalls kommt es so rüber, als müsste dein Ex nach deiner Pfeife tanzen muss. Gib ihm also die Zeit die er benötigt und nerve ihn nicht mit “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“.

Des Weiteren gibt es noch einen Grund, welcher für eine Distanz zwischen dir und deinen Ex spricht: Die Natur des Mannes. Nehmen wir einmal an, dass du dich wie eine Klette verhalten solltest. Du schreibst deinem Ex die ganze Zeit und erzählst ihm über Gedanken wie zum Beispiel “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn wieder zurück“. Ein solches Verhalten kann dazu führen, dass du für deinen Ex unattraktiv wirst. Du fragst dich warum? Dein ehemaliger Freund weiß, dass du ihn zurück haben möchtest und bereit wärst, alles für ihn zu tun. Er muss sich also nicht anstregend oder bemühen, um wieder mit dir zusammen sein. Wenn du den Abstand zu deinem ehemaligen Partner aufrecht halten wirst, wird das deinem Ex auffallen. So kann es sein, dass sein Interesse für dich wieder entflammt und er sich fragt, wieso du ihm aus dem Weg gehst. Dabei wird er nicht erahnen, dass du nur an den Gedanken „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ denkst. Gleichzeitig gibst du ihm die Möglichkeit, dass er dich vermissen kann. Dies führt dazu, dass er an eure schöne Zeit zusammen erinnert. Wenn er noch Gefühle für dich hat, wird ihm in dieser Zeit bewusst, dass er noch mit dir zusammen sein will. Es kann jedoch nicht schaden, deinem Ex einmal von deinen Gefühlen zu erzählen und danach auf Abstand zu gehen. Ansonsten weiß dein Ex-Freund ja noch nicht einmal, dass du ihn zurück haben willst. Du solltest ihm jedoch nicht jedes Mal mit dem folgenden Gedanken „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ nerven.

Gleichzeitig kannst du dir auch über deine Gefühle im Klaren sein. Da du erst die Beziehung übereilt beendet hast und nun wieder denkst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, schadet dir ein bisschen Klarheit nicht. Nutze die Zeit mit dem Abstand zu deinem Ex. Versuche an andere Sachen zu denken als an “ ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Konzentriere dich auf die Schule, das Studium oder auf deine Arbeit.

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

Tipp 3: Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück – Arbeite an dir selbst!

Eure Trennung hatte einen Grund, auch wenn du gerade denkst „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Kann dieser Grund für eure Trennung, noch einmal eine Gefahr für eure Beziehung darstellen? Welchen Anteil hat dein Verhalten bei der Trennung? Dies sind alle Fragen, die du dir selber stellen musst. Es bringt nämlich nichts, die Beziehung neu aufleben zu lassen und dabei nicht an den eigenen Fehler zu arbeiten. Du solltest also nicht nur daran denken „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, sondern wie du die Fehler aus der Vergangenheit vermeiden kannst. In erster Linie ist die Arbeit an dir selber wichtig. Du solltest also erstmal die Fehler von deinem ehemaligen Partner außen vor lassen. Es gibt verschiedene Ansätze um an dir selber zu arbeiten. Du kannst am besten an dir selber arbeiten, während du von deinem Ex Abstand hältst. Diese Zeit ist am besten dafür geeignet, um eure Beziehung zu reflektieren. Du denkt daran “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“? Dann solltest du herausfinden, was genau bei euch schief gelaufen ist. Einige Probleme wirst du schnell herausfinden. Wiederum andere Probleme sind nicht so offensichtlich. Letzteres benötigt mehr Zeit um die Ursache erkennbar zu machen. Warst du vielleicht in der Beziehung sehr eifersüchtig und wolltest die ganze Beziehung kontrollieren? Dann kann es sein, dass dein ehemaliger Partner mit einem solchen Verhalten nicht umgehen konnte. War die Eifersucht berechtigt und hat dein Partner dich betrogen oder mit anderen Frauen geflirtet? Oder warst du wegen Kleinigkeiten eifersüchtig und er hat dir eigentlich keinen Grund für eine Eifersucht gegeben. Bei Letzteres solltest du unbedingt an dir arbeiten. Eine starke Eifersucht ohne gerechtfertigte Gründe, hängt meistens mit einem niedrigen Selbstbewusstsein zusammen. Versuche an dir selber zu arbeiten, schreibe dir positive Dinge auf und motiviere dich selber. Sollte dein Partner dir fremdgegangen sein, solltest du überlegen ob der Gedanke “ ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ vielleicht nur eine Kurzschlussreaktion ist.

Ein weiterer Grund kann zum Beispiel auch sein, dass ihr beide zu wenig Zeit miteinander verbracht habt. Wenn dies der Fall war, musst du die Gründe hierfür analysieren. In Zukunft könntest du versuchen, deine Beziehung mehr zu pflegen. Hast du ihm vielleicht das Gefühl gegeben, dass du nicht zärtlich und fürsorglich bist? Oder war es eher das Gegenteil und du hast zu sehr an ihm geklammert und ihm keinen Freiraum gegeben? Habt ihr euch oft gestritten und seit ihr schlecht miteinander umgegangen? Was waren die Ursachen dafür? Das sind alles Fragen die du dir Schritt für Schritt stellen solltest um herauszufinden, wo deine Fehler lagen. Selbstverständlich werden dir durch diese Vorgehensweise auch seine Fehler klar. Wenn du trotz der aufgedeckten Probleme immer noch denkst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, dann kann der Kampf um die Beziehung lohnenswert sein.

Wie du siehst gibt es viele Aspekte über die du nachdenken solltest. Dabei hilft es nicht nur darüber zu denken “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. Doch der Gedanke “ ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ kann dir dabei helfen, die Gründe warum du ihn zurück haben willst, zu erkennen. Nach dem du die Gründe kennst, welche dich denken lassen “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, kannst du herausfinden, ob es sich lohnt für die Beziehung zu kämpfen. Wenn es sich lohnt kannst du zum Beispiel einen Plan erstellen, um die einzelnen Probleme anzugehen. In den meisten Fällen existiert nicht nur ein Problem, sondern es besteht eine Kombination aus verschiedenen Gründen. Wie du siehst bringt der Gedanke “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ viel Arbeit mit sich. Da du die Beziehung nicht alleine geführt hast, sondern mit deinem Partner ist eine Zusammenarbeit an den Problemen manchmal von Vorteil. Du solltest jedoch erst dann mit deinem Ex über eure gemeinsamen Problemen redet, nachdem dir deine eigenen Fehler bewusst sind. Zudem solltest du vorher unbedingt schon einen Plan haben, wie du an deinen eigenen Problemen arbeiten kannst. Solltest du es nicht alleine schaffen, deine persönlichen Fehler und Probleme in den Griff zu bekommen, kannst du dir auch professionelle Hilfe suchen. Ein Therapeut kann dir zum Beispiel helfen herauszufinden warum du den Gedanken „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ überhaust hast. Zusätzlich ist ein Therapeut eine ausstehende Person, mit einem geschulten Wissen. Diese Person kann dir Tipps geben und dir erklären wieso du denkst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“. So kann eine Paartherapie ein möglicher Ansatz für euch beide sein. Insbesondere dann, wenn ihr gravierende Probleme in euer Beziehung hattet. Bei kleinen Streitereien ist eine solche Therapie selbstverständlich nicht notwendig. Ihr könnt euch auch alleine zusammen setzten und überlegen, welche Dinge ihr in der Zukunft zum positiven verändert wollt. Du hast zwar jetzt nur den Gedanken „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, jedoch willst du nicht die schweren Bemühungen machen, um dann vor den gleichen Problemen zu stehen.

Einige Probleme können durch kleine Änderungen in deinem Verhaltensmuster sein. Wiederum andere Probleme können nur geändert werden, wenn du lernst deine Persönlichkeit unter Kontrolle zu bekommen. Du solltest aber immer daran denken, dass es sich nicht lohnt sich zu verstellen nur weil du jetzt gerade denkst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück haben“. Solltest du zum Beispiel sehr eifersüchtig sein, musst du eine Lösung finden, wie du die Eifersucht unter Kontrolle bekommst. Du bist eine sehr kontrollierende und bestimmende Person? Versuche die Ursache für dieses Verhalten herauszufinden. In der Zwischenzeit solltest du deine Persönlichkeit in diesem Bereich etwas reduzieren. Du bist eine sehr streitlustige Person? Dann versuche herauszufinden, wie du es schaffst, weniger mit deinem Partner zu streiten. Wie könnt ihr Konflikte aus dem Weg gehen.

Der Schmerz ist in diesem Moment wahrscheinlich sehr groß und du denkst nur “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, jedoch solltest du die Energie lieber in Verbesserungen investieren. Zieh dich mit dem Gedanken “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ nicht unnötig herunter. Sondern arbeite an dir selber. Eine solche Vorgehensweise wird deinem ehemaligen Partner wahrscheinlich auch positiv auffallen. Gleichzeitig kann dies ein Ansporn für deinen Ex sein, dass er sich auch um seine Fehler und Probleme kümmert.

Tipp 4: Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück – Falle im auf eine Neue Art und Weise auf

Wie viele Frauen kannst du nach der Trennung nur an den folgenden Gedanken denken “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück? Dann kann es hilfreich sein, dass du das Interesse an deinen ehemaligen Partner weckst. Seid ihr schon lange getrennt und du denkst immer noch “ ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“? Dann kannst du deinem Ex zeigen, dass es dir ohne ihm hervorragend geht. Dieser Schritt ist dann sinnvoll, wenn du das Gefühl hast, dass eure Beziehung eine neue Chance verdient hast. Anstatt alleine zuhause zu sitzen und nur daran denken “ ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, kannst du lieber mit deinen Freundinnen feiern gehen. Besuche Partys oder eine Bar, welche dein Ex auch besucht. Wichtig ist dabei jedoch, dass du es nicht offensichtlich wirken lässt. Andernfalls kann sich dein ehemaliger Partner provoziert fühlen. Vielmehr solltest du den Abend einfach genießen und deine innere Freude herausstrahlen lassen. Auf diese Weise sieht dein Ex wie glücklich du bist und wie viel Spaß er mit dir hatte. Dadurch wird er dich wieder vermissen und wünscht sich in deiner Nähe zu sein. Du denkst nur daran „Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“? Dann versuche möglichst gut auszusehen, wenn ihr euch begegnet. Du kannst zum Beispiel Kleidungsstücke anziehen, welche dein Freund besonders gut fand. Außerdem solltest du mit einem Lächeln rumlaufen und überrascht schauen, wenn du ihn siehst. Er soll den Eindruck bekommen, dass du momentan sehr viel Spaß hast und nicht daran gedacht hast, ihm zufällig über den Weg zu laufen. Er wird nie darauf kommen, dass du denkst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“.

Eine weitere Methode um ihm aufzufallen ist, das Eifersüchtig machen. Hierbei solltest du aber so vorsichtig und dezent wie möglich vorgehen. Andernfalls kann diese Methode einen negativen Effekt haben. Versuche es nicht zu übertreiben und lass es so natürlich wie möglich aussehen. Trotzdem solltest du nicht mit anderen Männern flirten. Lass dir zum Beispiel ein Getränk ausgeben von einem anderen Mann. Oder halte ein kurzes und neutrales Gespräch mit einem anderen. Sobald dein Ex das sieht, wird er eifersüchtig und sein Interesse an dir kann sich verstärken. Du solltest es aber nicht so aussehen lassen, dass du mit einem anderen ausgehst oder mit einem anderen Mann tanzt.

Ihr läuft euch nicht zufällig über den Weg, weil ihr vielleicht in einer anderen Stadt wohnt? Dann nutze doch einfach Social Media um deinen Ex eifersüchtig zu machen. Poste Fotos bei Instagram oder Facebook wie du mit deinen Freunden feiern warst und eine Menge Spaß in deinem Leben hast. Die Wahrscheinlichkeit, dass er sich bei dir meldet ist relativ groß. Du solltest es aber auch bei dieser Methode nicht übertreiben. Andernfalls kann es dazu führen, dass dein Ex Freund denkt, dass du jetzt ohne ihn mehr Spaß hast und ihn nicht mehr in deinem Leben haben willst.

Du kannst versuchen langsam wieder den Kontakt zu ihm aufzubauen. Am Anfang solltet ihr eure Beziehung rein freundschaftlich halten. Wenn ihr euch seht kannst du ihm beim ersten Mal ein einfaches „Hallo“ widmen. Danach könnt ihr ein Gespräch anfangen. Mit der Zeit dehnst du die Gespräche immer weiter aus. Dabei solltest du ihn jedoch nie zu lang aufhalten und sobald er gehen möchte, lässt du ihn gehen. Er sollte nicht merken, dass du an nichts anderes außer “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“ denken kannst. Mit der Zeit wird es ihn traurig machen, dich jedes Mal wieder gehen zu sehen. Vielleicht ladet er dich beim nächsten Mal auch ein einen Kaffee trinken zu gehen. Wenn du mutig bist, kannst du selbstverständlich auch den ersten Schritt gehen und ihn fragen. Auch wenn du nur daran denken kannst “ Ich habe Schluss gemacht und will ihn zurück“, sollte er nicht das Gefühl bekommen, dass du mit ihm Ausgehen willst. Auf diese Weise könnt ihr eine freundschaftliche Beziehung langsam wieder zu einer romantischen Beziehung entwickeln.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Bekomme ich meine:n Ex zurück?Mit diesem GRATIS Test findest du es 100% heraus!

2019-09-02T19:50:45+00:00

​Kostenloser Ex zurück Test  So stehen deine Chancen wirklich!

angle-double-right
angle-double-left